+++ Eilmeldung +++

Polizei warnt: Münchner sollen in Häusern bleiben

Täter greift mit Messer mehrere Menschen an - Mann flüchtig

Täter greift mit Messer mehrere Menschen an - Mann flüchtig

Predigtstuhl: mehr Engagement vom Oberbürgermeister gefordert

+

Bad Reichenhall - Die FWG Bad Reichenhall reagiert auf die jüngsten Medienberichte zur Zukunft der Predigtstuhlbahn mit Forderungen.

Lesen Sie auch:

Predigtstuhlbahn: Erneuter Rückschlag

"Aus diversen Presseorganen entnehmen wir, der Verkauf der Predigtstuhlbahn an einen Investor sei wieder in Gefahr. Es läge an einer Bürgschaft der Stadt, die nun doch nicht zustande käme", äußert der Vorsitzende Friedrich Hötzendorfer gegenüber BGLand24. "Wir stellen hierzu fest: Dem Stadtrat ist diese Problematik nicht bekannt, er wurde hierüber trotz Nachfrage nicht informiert. Wie allerdings zu hören ist, soll Oberbürgermeister Herbert Lackner in der Sache Versprechungen gemacht haben, die er nicht einhalten kann. Von ihm in Aussicht gestellte Gespräche im Wirtschaftsministerium sind bis dato ebenso wenig zustande gekommen, wie eine von ihm angeblich zugesagte Bürgschaft der Stadt. Auch soll sein Engagement in der Sache äußerst überschaubar sein. Die Predigtstuhlbahn ist ein wichtiger Leitbetrieb für den Fremdenverkehr in unserer Stadt. Es ist ureigenste Aufgabe eines Oberbürgermeisters in einem solchen Fall alles in seiner Macht stehende zu tun, um zu einem guten Ergebnis zu kommen."

Pressemitteilung FWG BGL

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser