Tourismus: Mehr Gäste bleiben länger

+

Berchtesgaden - Die Tourismusregion Berchtesgaden-Königssee zieht eine positive Bilanz des ersten Halbjahres 2012. Sowohl bei den Gästen, als auch bei den Übernachtungen gab es Zuwächse.

Fast 188.000 Gäste und gut 866.000 Übernachtungen - mit diesen Zahlen kann die Tourismusregion Berchtesgaden-Königssee gut leben. Bei den Gästen steht bisher ein Plus von 7,3 Prozent zu Buche, bei den Übernachtungen sind es immerhin 3,7 Prozent.

Vor allem der Februar und der Mai stechen in der Bilanz heraus. In diesen Monaten gab es deutliche Zuwächse von bis zu 28 Prozent. Nicht so gut liefen die Monate April und Juni. Bei der Aufenthaltsdauer gibt es im Vergleich zum Vorjahr kaum einen Unterschied.

In den ersten sechs Monaten 2011 blieben die Gäste im Schnitt 4,78 Tage, heuer liegt der Schnitt bei 4,62 Tagen.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser