Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pidinger stirbt bei Flugzeugabsturz

Piding - Ein Fluglehrer aus dem Berchtesgadener Land ist bei einem Flugzeugabsturz in Oberösterreich ums Leben gekommen. Das berichten Bayernwelle Südost und der ORF.

Der 38-jährige Pidinger war gemeinsam mit einem Flugschüler mit einer Cessna in Salzburg gestartet. Das Ziel (Suben in Oberösterreich) erreichten die beiden aber nicht: im Bereich Waldzell stürzte die Maschine aus bisher ungeklärter Ursache auf eine Wiese und zerschellte.

Beide Insassen dürften sofort tot gewesen sein. Die Flugunfallkommission des österreichischen Verkehrsministeriums hat die Ermittlungen zur Unglücksursache und zum -hergang eingeleitet.

Mehr zu dem Flugzeugabsturz finden Sie hier.

Rubriklistenbild: © picturenews.at/Fesl

Kommentare