Klangwolke: Die ganze Stadt tanzt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Reichenhall - Flanieren, einkaufen und genießen: Bei der Philharmonischen Klangwolke Bad Reichenhall am Freitag, 30. August, wird dieser Dreiklang Wirklichkeit.

Die Kur-GmbH Bad Reichenhall/Bayerisch Gmain mit der Bad Reichenhaller Philharmonie, Bayernwelle Südost und der Innovationsclub Bad Reichenhall veredeln das vielseitige Shoppingerlebnis in ganz Bad Reichenhall am 30. August 2013 mit einem Erlebnis der besonderen Art:

Philharmonische Klangwolke Bad Reichenhall

Von 20 bis 22 Uhr überträgt Radio Bayernwelle Südost live aus der Konzertrotunde am Königlichen Kurgarten das Konzertvergnügen der Bad Reichenhaller Philharmonie unter der Leitung von Chefdirigent Prof. Christoph Adt. In den teilnehmenden Geschäften und Gastronomie-Betrieben in der Fußgängerzone wird die Radioübertragung via Lautsprecher zu hören sein. Besucher tauchen unmittelbar in das Konzertvergnügen ein und erleben ein klassisches Live-Konzert auf ganz neue, ungewöhnliche Weise.

Auch durch den Kurgarten ziehen die Melodien wie eine leichte Sommerbrise und versetzen Romantiker in einen Sommernachtstraum. Entspannt im Liegestuhl um den Atlasbrunnen den Sternenhimmel betrachten oder am Gradierwerk AlpenSole-Luft atmen – die Musik ist immer der stimmungsvolle Begleiter.

Man kann das Kurmusik-Konzert und die Bad Reichenhaller Philharmonie natürlich auch live in der Konzertrotunde am Königlichen Kurgarten miterleben, die Aufnahmen des Bayernwelle-Teams beobachten und den Applaus über den Äther senden. Das Konzertvergnügen beginnt um 20 Uhr. Karten sind im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich.

Die Frequenzen von Radio Bayernwelle Südost

Die Berichterstattung von Radio Bayernwelle Südost beginnt bereits tagsüber mit Interviews aus der Einkaufs- und Kulturstadt.

- ANZEIGE -

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser