Motorrad-Fahrer kracht gegen Range Rover

+

Bad Reichenhall - Ein 25-jähriger Motorrad-Fahrer ist am Samstag gegen einen stehenden Range Rover gekracht. Er zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu.

Der Fahrer eines VW-Busses war in Richtung Piding unterwegs und wollte nach links zum Sägewerk Fritzer abbiegen, wobei er wegen des Gegenverkehrs anhalten musste. Der 25-jährige Kradfahrer aus Hallein erkannte die Situation zu spät und krachte in das Heck eines Range Rovers, der hinter dem VW Bus angehalten hatte. Die Autofahrer kümmerten sich um den Verletzten und setzten einen Notruf ab, woraufhin die Leitstelle Traunstein um 13.55 Uhr das Rote Kreuz mit einem Rettungswagen und dem Reichenhaller Notarzt auf die Umgehungsstraße schickte.

Nach medizinischer Erstversorgung musste der Österreicher zur weiteren Behandlung in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht werden. Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall nahmen den genauen Unfallhergang auf. Während des Einsatzes war die B20 rund 30 Minuten lang nur einseitig befahrbar, wodurch es nur geringfügig zu Verzögerungen kam.

Pressemitteilung BRK

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser