A8: Lieferwagen kracht ungebremst in Lkw

+

Anger - Glück im Unglück hatte am Montag eine Lieferwagenfahrer aus Salzburg. Nachdem sich sein rechter Vorderreifen löste, fuhr er ungebremst auf einen Lkw auf. Verletzt wurde er jedoch nicht.

Der Mann war mit seinem Mercedes-Sprinter von Salzburg in Richtung München unterwegs, als er kurz vor der Anschlussstelle Anger einen Lkw überholen wollte. Direkt beim Wechseln der Fahrspur löste sich der rechte Vorderreifen von der Felge und der Lieferwagen krachte ungebremst gegen das Heck eines Lkw. Daraufhin wurde er in ein angrenzendes Feld geschleudert. Der ordnungsgemäß angegurtete Fahrer konnte sein Fahrzeug jedoch selbstständig verlassen und musste nicht vom Rettungsdienst versorgt werden.

A8: Lieferwagen kracht ungebremst gegen LKW

Am erst wenige Wochen alten Lieferfahrzeug entstand Totalschaden.

Zur Bergung des Lieferwagen musste die Autobahn in Fahrtrichtung München einspurig gesperrt werden. Es bildete sich ein ca. 3 km langer Rückstau. Die Autobahnpolizei ermittelt nun den genauen Unfallhergang.

Quelle: Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser