"Landkreisweites Verkehrskonzept nötig"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Wird es immer enger auf den Straßen im Berchtesgadener Land? Nach Meinung des CSU-Kreisverbands brauche es jetzt ein landkreisweites Verkehrskonzept.

Der Landkreis hat stetig zunehmende Verkehrsströme zu verkraften, die seinen Bereich durchfließen. Die Frage, wie man ihnen und dem Bedürfnis nach Mobilität von Menschen, Waren und Dienstleistungen am besten gerecht werden kann, beschäftigte die Vorstandschaft des CSU-Kreisverbandes Berchtesgadener Land auf ihrer jüngsten Sitzung. Dabei wurde deutlich, dass die einzelnen Städte und Gemeinden bei Versuchen, die Verkehrsströme in ihrem Bereich vernünftig zu gestalten, rasch an ihre Grenzen stoßen.

Ergebnis der Diskussion war letztlich die Forderung nach einem landkreisweiten Verkehrskonzept, die der CSU-Kreistagsfraktion übermittelt wurde mit der Bitte, im Kreistag entsprechend aktiv zu werden. „Nur ein über- und inter-kommunales Verkehrskonzept für den Landkreis, das von Staatsgrenze zu Staatsgrenze reicht, kann die zufriedenstellende Lösung einzelner Probleme und die Optimierung des Verkehrs bestmöglich erreichen,“ verdeutlichte die CSU-Kreisvorsitzende und Stimmkreisabgeordnete Michaela Kaniber.

Schließlich werde der Landkreis von Ost nach West von einer österreichischen Bundesstraßen-Verbindung durchquert. Bedeutende Verkehrsströme auf den Bundes-, Staats- und Kreisstraßen im Landkreis seien überregionaler Natur. Deshalb müsse man diese Ströme unter Berücksichtigung der Zu- und Abflüsse an der Autobahn in ihrer Gesamtheit entsprechend lenken und mit ihnen zusammenhängende Probleme lösen. Planungen, die an Gemeindegrenzen enden, seien da nicht zielführend, auch deshalb, weil man auch das grenzüberschreitende Verkehrsaufkommen auf bayerischem Boden einer überregionalen Lösung zuführen müsse.

Dazu gehörten neben dem Straßenverkehr auch die Ansätze des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs mit Blick auf die zu entwickelnde Salzburger Stadtbahn und ihre möglichen Verflechtungen mit den bayerischen Grenzkommunen. Die CSU-Kreistagsfraktion wird deshalb in Kürze einen Antrag auf das angestrebte landkreisweite Verkehrskonzept auf den Weg bringen.

Pressemitteilung CSU-Kreisverband Berchtesgadener Land

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser