Zu wenig Grippe-Impfstoff

Landkreis - In den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land warten die Hausärzte noch auf eine ausreichende Lieferung des Impfstoffs.

Auch den Ärzten in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land fehlt noch Grippe-Impfstoff. Das bestätigte der Sprecher der Hausärzte im Landkreis Traunstein, Dr. Martin Metz. Demnach seien zwar erste Lieferungen des benötigten Impfstoffes eingetroffen, allerdings würde noch einiges fehlen, so Metz. Das liege an den Rabatt-verträgen der Krankenkassen mit den Pharma-Konzernen.

Metz rechne aber damit, dass im Laufe der kommenden Monate noch nachgeliefert werde. Bis dahin würden bevorzugt alle immun geschwächten und chronisch kranken Patienten geimpft, so der Hausärzte-Sprecher.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser