Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fahrgastzahlen deutlich gesunken

Landkreis - Sinkende Fahrgastzahlen machen den Nachtschwärmer-Bussen in der Region zu schaffen. Nun werden neue Streckenführungen als Lösung diskutiert.

Der Kreisausschuss des Berchtesgadener Landes spricht heute über die Zukunft seiner Nachtschwärmer-Buslinien. Nach dem deutlichen Rückgang der Fahrgastzahlen im vergangenen Jahr möchte der Landkreis neue Wege gehen. Unter anderem könnten Linien nach Salzburg und Traunstein angeboten werden.

Über ein Neukonzept für den Nachtschwärmer-Betrieb macht sich heute der Kreisausschuss Gedanken. Dabei sollen auch die Ergebnisse von Umfragen diskutiert werden: im Internet wurden Jugendliche aus dem Berchtesgadener Land gefragt, welche Buslinien sie sich wünschen würden.

Quelle: Bayernwelle

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare