Die Zahl der Asylbewerber steigt

Landkreis - Die Zahl der Asylbewerber, die der Landkreis Berchtesgadener Land aufnehmen muss, steigt weiter. Wo die Asylbewerber untergebracht werden sollen: 

Derzeit muss der Landkreis Platz für 151 Personen anbieten können. Bis Ende des Jahres sollen es aber vermutlich schon mehr als 200 sein. Da trifft es sich gut, dass voraussichtlich Anfang September eine neue Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Piding öffnen soll. Bis zu 45 Personen sollen im "Hotel Alpenblick" untergebracht werden. Noch sind hier aber nicht alle Verträge unterschrieben. Weitere Gemeinschaftsunterkünfte gibt es zum Beispiel in Freilassing oder in Achthal in der Gemeinde Teisendorf.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser