Aktion "175 Jahre Zukunft"

Neue Trainingsanzüge für Schönauer Tischtennis-Senioren

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Landkreis - "175 Jahre Zukunft" so lautet das Motto der großen Jubiläumsaktion der Sparkasse Berchtesgadener Land. In drei Kategorien waren Vereine, Institutionen und Organisationen aufgerufen, sich mit ihrem Wunschprojekt um eine Förderung von bis zu 1000 Euro zu bewerben.

Da die Tischtennisabteilung der SG Schönau in diesem Jahr seit 30 Jahren besteht, wurde dies zum Anlass genommen, sich in der zweiten Kategorie "Sport, Kunst und Kultur" zu bewerben. Zusammen mit 25 weiteren Vereinen konnten sich die Senioren über eine Förderung der Sparkasse freuen.

Stolz präsentierten die Männer um Abteilungsleiter Herbert Kastner Ihre neue Trainingsausrüstung bei der symbolischen Scheckübergabe mit der stellvertretenden Geschäftsstellenleiterin Katharina Maltan von der Sparkasse Unterstein. Diese wünschte den Herren alles Gute zum 30-jährigen Jubiläum und viel Erfolg für das anstehende Punktspiel gegen den TSV Bad Reichenhall.

Abteilungsleiter Herbert Kastner bedankte sich bei der Sparkasse zum einen für die 1000-Euro-Förderung und zum anderen für die Möglichkeit, auch als kleine Abteilung von dieser tollen Aktion profitieren zu können. "Wir wollten unsere Trainingsanzüge nicht auf Kosten der Jugendarbeit finanzieren und haben durch die Sparkasse eine Möglichkeit gefunden, trotzdem an neue Ausrüstung zu kommen. Diese Aktion zeigt, dass die Sparkasse mehr ist als eine unpersönliche Großbank, sie ist für die Menschen in der Region da und zeigt dies nicht nur durch große Werbesprüche," betonte Kastner.

Pressemitteilung Sparkasse Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser