Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wer hat das Zeug zum Rettungshund?

Malteser für Eignungstest zu Gast beim Schäferhundeverein Berchtesgaden

Mit Gabriele Kurz (3.v.r.), Leiterin der Malteser Rettungshundestaffel, freuten sich auch der Malteser Kreisbeauftragte Josef Hinterschnaiter (4.v.l.) und Kreisgeschäftsführer Michael Soldanski (re.), dass alle sieben Teams die Eignungsprüfung bestanden.
+
Mit Gabriele Kurz (3.v.r.), Leiterin der Malteser Rettungshundestaffel, freuten sich auch der Malteser Kreisbeauftragte Josef Hinterschnaiter (4.v.l.) und Kreisgeschäftsführer Michael Soldanski (re.), dass alle sieben Teams die Eignungsprüfung bestanden.

Welcher Hund hat den richtigen Riecher? Und wer eignet sich zusammen mit seinem Frauchen oder Herrchen für die Ausbildung zum geprüften Rettungshundeteam?  Das versuchten die Malteser beim Eignungstest am vergangenen Wochenende herauszufinden. 

Pressemitteilung im Wortlaut

Berchtesgadener Land - Unter der Leitung von Michael Scheidmeir von der Malteser Rettungshundestaffel Dachau absolvierten sieben Mensch-Hund-Teams verschiedene Aufgaben. „Alle teilnehmenden Teams bestanden den Eignungstest und können damit in die Rettungshundeausbildung aufgenommen werden“, freute sich der Malteser Kreisbeauftragte Josef Hinterschnaiter. Sechs Teams wollen die im Aufbau befindliche Malteser Rettungshundestaffel im Berchtesgadener Land verstärken, ein Team wird das Malteser Team in Dachau unterstützen.

Die Prüfung fand auf dem Gelände des Schäferhundevereins Berchtesgaden statt, der neben dem Platz auch Gerätschaften zur Verfügung stellte und für die Bewirtung sorgte. „Wir sind dem Verein sehr dankbar für diese Unterstützung“, sagte Hinterschnaiter. Der Aufbau der Malteser Rettungshundestaffel im Berchtesgadener Land sei durch die Corona-Pandemie sehr stark verzögert worden. Nun solle die Staffel in wenigen Wochen einsatzbereit sein.

Für Informationen über die Rettungshundearbeit der Malteser im Berchtesgadener Land können sich Interessierte unter der Nummer 08651-7626070 an die Kreisgeschäftsstelle in Bad Reichenhall wenden.

Pressemitteilung Malteser Hilfsdienst e.V. Berchtesgadener Land

Kommentare