Weltfrauentag Teil 3

Historische Fußstapfen - Die "alten" Damen aus dem Landkreis

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Landkreis - Was wäre die Welt ohne Frauen? Keine Frage: Nix! Während heutzutage immer von Multitasking die Rede ist, haben unsere Frauen aus der Vergangenheit viel Wideraufbau geleistet sowie harte körperliche Arbeit:

Noch heute gibt es unzählige Frauen, deren Namen sich tief in die geschichtlichen Chroniken des Landkreises eingegraben haben oder auch in die Herzen der Einwohner. So wurde zum Beispiel in einem Gespräch zwischen BGland24.de und einigen Einwohnern Berchtesgadens zu diesem Thema immer wieder eine Berchtesgadenerin genannt: 

"Die Ute Spiesberger, die müssens mit aufnehmen, die hat immer ein gutes Herz für die Bedürftigen in unserer Gemeinde", sowie viele andere. Auch hier gilt - leider können wir nicht alle wichtigen Damen aus der Gegenwart oder Vergangenheit benennen. Egal ob aus dem kulturellen, politischen oder sozialen Bereich und natürlich nicht zu vergessen die Bäuerinnen, Sennerinnen sowie viele andere fleißige Frauen aus dem Landkreis.

Neben all diesen Alltagsheldinnen haben wir ein paar Namen gefunden, die in kaum einer Chronik oder Erzählung fehlen:

Elisabeth Gräfin  von Montgelas

Bei den vielen historischen Persönlichkeiten darf aus der Stadt Freilassing eine nicht fehlen, Elisabeth Gräfin  von Montgelas (1873-1945). Die Urenkelin des bayerischen Innenministers Maximilian Graf von Montgelas erbte um 1900  das Paukeranwesen und hielt dort zahlreiche Tiere. Zum Beispiel einen Löwen, einige Dutzend Hunde, Rehe, Pferde und Affen

Als Hundezüchterin erhielt sie in Deutschland wie in Österreich um die 400 Preise. Die Einheimischen nannten sie liebevoll die "Hundsgräfin". Die Gräfin verfasste mehrere Bücher über den Umgang mit Tieren. Im Jahre 1938 verkaufte sie das Anwesen an die Gemeinde Freilassing und zog in die Landeshauptstadt.

Adele Basevi (später verheiratete Teltscher)

Und noch eine Freilassingerin hat viel von sich reden gemacht. Die Kindergärtnerin Adele Basevi. Aufgrund ihrer guten englischen Sprachkenntnisse holte sie die Stadtverwaltung nach Ende des zweiten Weltkriegs ins Rathaus, damit sie zwischen der Stadt und den amerikanischen Soldaten vermitteln konnte. 

Sie sorgte dafür, dass die notleidende Bevölkerung mit Wohnungen, Bekleidung und Ernährung versorgt wurde. Außerdem half sie wo sie kann und linderte persönlich viel Leid bei der kriegsgeplagten Bevölkerung.

Maria Reiter

Auch bekannt als "Mimi" oder "Mitzi", Adolf Hitlers Verlobte in den späten 1920er Jahren. Maria Reiter gilt als einzige intime Beziehung Hitlers, die den Krieg überlebt hat und ihre Geschichte 1959 dem Nachrichtenmagazin Stern erzählt hat

Die Tochter eines Berchtesgadener Sozialdemokraten war gerade einmal 16 Jahre alt, als sie  dem gut zwanzig Jahre älteren Hitler begegnete. Zahlreiche Liebesbriefe belegen die Beziehung, auch wenn es aus politischen Gründen nie zu einer Heirat kam.

Gräfin Elsa von Waldersee

Elsa von Waldersee (1871-1955) bekam am 16. Oktober 1919 die Ehrenbürgerschaft Berchtesgadens verliehen. Der Grund: Ihre Verdienste als Gönnerin Berchtesgadens und bei der Verwundetenbetreuung während des Ersten Weltkrieges.

Viktoria Savs

Viktoria Savs (1899 - 1979) aus Bad  Reichenhall gilt als eine von zwei bekannten österreichischen Frontsoldatinnen aus dem Ersten Weltkriegs. Als Frau praktisch unerkannt, diente sie trotzdem ihren Vorgesetzten mit ihrem unerschöpflichen Wissen an der Dolomitenfront. Aufgrund einer schweren Verwundung im Mai 1917 kam sie ins Lazarett und wurde mehrfach ausgezeichnet. Größere Bekanntheit hat sie unter dem Namen „Heldenmädchen von den Drei Zinnen“.

Sie wissen noch eine Dame, die in unserer Chronik fehlt und unbedingt hineingehört? Schreiben Sie uns eine Mail an petra.sobinger@ovb24.de

Quelle: Chronik Freilassing, Wikipedia

Weitere spannenden Artikel zum Weltfrauentag finden Sie auf BGland24.de zu dem Thema "Die Leidenschaft der Frauen" sowie "Frauen am Berg".

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser