Pressemitteilung Kinderkrebshilfe BGL+TS

Nikolausfeier bei der Kinderkrebshilfe

+
Voller Spannung erwartet, war es dann schließlich soweit: Der Nikolaus war gekommen.

Landkreis - Wie es Sitte ist, geht St. Nikolaus jedes Jahr von Haus zu Haus. Auch steht er bei der Kinderkrebshilfe nicht vor verschlossenen Türen und wird von den betreuten Kindern freudig erwartet.

Jedes Jahr Anfang Dezember lädt die Vorstandschaft der Kinderkrebshilfe BGL+TS ihre Schützlinge, d. h. Familien, die von der Krankheit Krebs betroffen sind, zur Nikolausfeier beim Hofwirt in Oberteisendorf. Bei 54 anwesenden Kindern und Jugendlichen, jeweils mit ihren Eltern, waren die Gaststuben am vergangenen Samstag, dem 30. November, voll besetzt.


Nach der feierlichen Begrüßung durch die Vereinsvorsitzende Rosmarie Baumgartner, bei der auch derer gedacht wurde, die leider nicht mehr an der Feier teilnehmen konnten, waren die Schützlinge des Vereins, die Vorstandschaft und die Mitarbeiter beim gemütlichen Kaffeetrinken vereint. Einige Familien kannten sich bereits untereinander von den zahlreichen Aktivitäten des Vereins. Viele neue Familien waren jedoch auch in diesem Jahr zum Kreis der Betreuten hinzugekommen. So konnte sich die Gäste gegenseitig kennenlernen, Erfahrungen austauschen und gute Gespräche mit Menschen führen, die ein ähnliches Schicksal zu bewältigen haben.

Voller Spannung erwartet, war es dann schließlich soweit:Der Nikolaus war gekommen. Für die anwesenden Kinder und Jugendliche fand er stets nette Worte. Auch hatte er reichliche Gaben für alle dabei, die sein Engerl, das ihn begleitete, verteilte. Auch Geschwisterkinder, die nicht persönlich zur Feier erscheinen konnten, hatte der Nikolaus nicht vergessen und die Geschenke wurden mit nach Hause gegeben. Für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung sorgten Louisa an der Harfe sowie Kilian an der Zirch. Das Bastelangebot von Martina wurde gerne angenommen und es entstanden wunderschöne weihnachtliche Gestecke, die die Kinder mit heim nehmen durften. Wie im Fluge verging der kurzweilige Nachmittag und endete schließlich bei einem gemeinsamen Abendessen.

Pressemitteilung Kinderkrebshilfe BGL+TS

Kommentare