Meridian

Überblick über neuen Fahrplan

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ab dem 15. Dezember verkehren die Meridian-Züge in Südostoberbayern.

Landkreis - Mit dem Fahrplanwechsel am Sonntag müssen sich Fahrgäste im regionalen Zugverkehr auf Änderungen einstellen. Das neue Fahrplanheft hilft dabei weiter:

Bad Reichenhall. Beim Schienenverkehr beginnt am kommenden Sonntag, 15.12.2013, der neue Jahresfahrplan 2014. Zu diesem Termin gibt der Landkreis stets ein Fahrplanheft mit allen Bahn- und Busverbindungen im Berchtesgadener Land heraus, welches heuer mit einer erhöhten Auflage von 15.000 Stück gedruckt wird. Für das sogenannte E-Netz Rosenheim wird es jetzt spannend, weil zum 15.12.2013 bei den drei auf Rosenheim zulaufenden elektrifizierten Bahnstrecken ein Betreiberwechsel stattfindet. Statt der DB Regio wird künftig die Bayerische Oberlandbahn das E-Netz Rosenheim einschließlich der Bahnstrecke München – Rosenheim – Traunstein – Freilassing – Salzburg mit dem neuen Nahverkehrsprodukt „Meridian“ betreiben.

Das neue Landkreis-Fahrplanheft erhält man in Kürze u.a. beim Berchtesgadener Anzeiger, im Landratsamt, bei den kreisangehörigen Gemeindeverwaltungen, in den Touristinformationen, an den Bahnhöfen Bad Reichenhall, Berchtesgaden und Freilassing sowie bei den Verkehrsunternehmen.

Bahnfahrer können sich zum Fahrplanwechsel über Verbesserungen bei den grenzüberschreitenden Bahnverbindungen freuen. Von der Südostbayernbahn wird auf der Bahnstrecke Landshut-Mühldorf-Freilassing-Salzburg der Haltepunkt Taxham wieder bei ausgewählten Zugfahrten bedient. Bei der S3 verkürzt sich die Aufenthaltszeit in Freilassing bei der Fahrtrichtung von Bad Reichenhall nach Salzburg um 3 Minuten sie hält immer am neuen Haltepunkt Liefering zwischen Freilassing und Taxham.

Weitere Fahrplanänderungen 2014

Beim Meridian wird es im Laufe des Fahrplanjahres 2014 zu nochmaligen Fahrplanänderungen kommen, die in Zusammenhang mit der Zulassung der neuen Meridian-Flirt-Züge und weiteren Bauarbeiten stehen. Aktuelle Informationen zum Meridian gibt es im Internet unter www.der-meridian.de oder Kontakt: Tel.: 08651 / 773-525 E-Mail: pressestelle@lra-bgl.de Internet: www.lra-bgl.de direkt bei der Bayerischen Oberlandbahn unter Tel. 08024 / 99 71 71.

Bei der Berchtesgadener Land Bahn ist ab dem 15.12.2013 ein Wegfall der Zugfahrt um 22.12 Uhr an Sonn- und Feiertagen von Freilassing nach Berchtesgaden zu beachten. Diese wird ersetzt durch eine Angebotsausweitung bei der Zugfahrt um 8.00 Uhr von Freilassing nach Berchtesgaden von einer werktäglichen zu einer uneingeschränkt täglichen Bedienung. Täglich neu gibt es eine Zugverbindung um 22.00 Uhr von Freilassing nach Berchtesgaden mit EC-Anschluss aus München und S-Bahn-Anschluss aus Salzburg.

Die fünf Nachtschwärmerlinien mit grenzüberschreitenden Fahrten nach Salzburg und Himmelreich / Flughafenzentrum fahren noch bis zum 09.03.2014. Am bisherigen Fahrplan der Nachtschwärmerlinien ändern sich zum 15.12.2013 nur einige in den Fahrplan integrierte Zugabfahrtszeiten, alle Fahrzeiten der Nachtschwärmerbusse bleiben unverändert.

Das enthält das neue Fahrplanheft

Neben Fahrplan- und Tarifinformationen findet man im Landkreis-Fahrplanheft u.a. auch verschiedene Liniennetzpläne und die Anlaufstellen für Auskünfte von allen Verkehrsunternehmen mit örtlichen Fahrtenangeboten. Das Fahrplanheft hat im Interesse der guten Fahrplan-Lesbarkeit wieder ein DIN A4-Format, einzelne unterwegs benötigte Seiten können leicht von der perforierten Heftmitte abgetrennt werden.

Das Internet bietet neben der Fahrplanauskunft auch den Abruf von aktuellen Pünktlichkeitsinformationen z.B. bei der Bayerischen Eisenbahn GmbH (BEG) unter www.bayern-fahrplan.de (mobil: m.bayern-fahrplan.de) oder bei der Deutschen Bahn AG unter www.bahn.de (mobil: m.bahn.de) an. Umfangreiche Infos zum Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Berchtesgadener Land stehen auf der Landkreis-Internetseite unter www.lra-bgl.de beim Stichwort „Mobilität“ zur Verfügung.

Wer für das Planen von Bahnfahrten nach wie vor das klassische Kursbuch bevorzugt, kann die Ausgabe Bayern 2014 bei vielen Bahnhofsbuchhandlungen und Fahrkartenverkaufsstellen erwerben oder unter www.bayern-kursbuch.de online bestellen.

Pressemitteilung Landratsamt BGL

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser