Pressemitteilung Dr. Bärbel Kofler, MdB

Bürger zu Besuch bei Dr. Bärbel Kofler in Berlin

+
Die Besuchergruppe der Bundestagsabgeordneten Dr. Bärbel Kofler vor der Reichstagskuppel

Landkreis Traunstein/Berchtesgadener Land - Auf Einladung der heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Bärbel Kofler besuchte eine Reisegruppe aus den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land im Rahmen einer politischen Informationsfahrt des Bundespresseamtes die Bundeshauptstadt Berlin.

Auf Einladung der heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Bärbel Kofler besuchte eine Reisegruppe aus den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land im Rahmen einer politischen Informationsfahrt des Bundespresseamtes die Bundeshauptstadt Berlin. Mit dabei waren auch junge Gewerkschaftsmitglieder. Nach der Anreise mit der Deutschen Bahn bezog die Reisegruppe ihre Zimmer im zentral gelegenen Hotel in der Nähe des Kudamms.

Der erste Besuchstag in Berlin begann mit einem Vortrag im Reichstagsgebäude, im dem derzeit Renovierungsarbeiten laufen. Beim sich anschließenden Gespräch mit Bärbel Kofler interessierte die Reisegruppe besonders ihre Arbeit als Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe. Ausführlich ging die heimische Abgeordnete daher auch auf das Engagement Deutschlands im Bereich der Humanitären Hilfe am Beispiel Afrikas ein. "Ich freue mich, dass ich die Möglichkeit habe interessierte Bürgerinnen und Bürger aus meinem Wahlkreis einzuladen und Ihnen dadurch die politische Arbeit in Berlin näher zu bringen", so Bärbel Kofler zur Besuchergruppe. Im Anschluss konnte die Gruppe trotz der Renovierungsarbeiten an der Reichstagskuppel auf die dortige Dachterrasse gehen. Am Nachmittag stand dann ein Besuch der Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße auf dem Programm.

Der zweite Besuchstag in Berlin begann am Vormittag mit dem Besuch des Bundesrates. Weiter ging es dann mit einem Besuch im Auswärtigen Amt.

Dort lauschte die Besuchergruppe den spannenden Ausführungen eines Diplomaten über seine Arbeit im Auftrag der Bundesrepublik,

die ihn schon an viele Einsatzorte auf der ganzen Welt geführt hatte. Die Zeit war dort wegen der vielen Fragen der Gruppe fast zu kurz, denn weiter ging es zur Gedenkstätte Deutscher Widerstand im Bendlerblock.

Den Abschluss des Besuchsprogramms bildete eine Stadtrundfahrt, die der Gruppe vor allem das politische Berlin näherbrachte.

Nach ereignisreichen Tagen in Berlin machte sich die Reisegruppe wieder auf den Heimweg mit der Bahn, diesmal ging es in nur vier Stunden mit dem ICE-Sprinter von Berlin nach München und dann weiter in die Heimat. Für die Reisegruppenteilnehmerinnen und –teilnehmer war es ein äußerst kurzweiliger und informativer Aufenthalt in Berlin, der bei vielen die Lust auf einen erneuten Besuch der Hauptstadt geweckt hatte.

Pressemitteilung Dr. Bärbel Kofler, MdB

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT