Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wasserstoff-Info-Tag für Unternehmen

Unternehmen informieren sich über Wasserstoff

Wasserstoff bietet das Potenzial, sich nicht nur von den Abhängigkeiten und Preisentwicklungen fossiler Energieträger zu lösen, sondern auch ambitionierte Ziele bei der Dekarbonisierung zu erfüllen.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Landkreis Berchtesgadener Land - Deshalb veranstaltet der Mittelstand BVMW e.V. Chiemgau gemeinsam mit dem Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice am Freitag, 11. November, von 12 bis 19 Uhr im Hans-Peter Porsche Traumwerk (Anger) einen BVMW Wasserstoff-Info-Tag für Unternehmen in der Region, bei dem anhand von Praxisbeispielen gezeigt wird, wie Wasserstoff schon jetzt für Mobilität und Energie-Versorgung „in House“ sinnvoll genutzt werden kann. Schirmherrin ist Ilse Aigner, Präsidentin des Bayerischen Landtags, MdL. Die Veranstaltung wird durch Ilse Aigner und Bernhard Kern, Landrat des Landkreises Berchtesgadener Land, eröffnet. Anschließend werden in Vorträgen Lösungen in den Bereichen Mobilität (Next Mobility Accelerator Consortium und Shell AG), zukunftsweisende Gebäudetechnik (white energy GmbH) und Zero-Emission-Pistenfahrzeuge (Prinoth AG) sowie Fördermöglichkeiten des Freistaates Bayern und des Bundes vorgestellt.

Im dritten Teil diskutieren Gisela Sengl, MdL (Die Grünen), Dr. Bernhard Langhammer (ChemDelta Bavaria), Robert Pernath (Nowofol GmbH & Co. KG), Prof. Dr.-Ing. Klaus Krüger (Max Aicher GmbH & Co. KG), Alexander Maier (Maier Kordulesch Unternehmensgruppe), Dr. Markus Ostermeier (ostermeier H2ydrogen Solutions GmbH) und Jörg-Michael Weber (Atlas UG), ob Wasserstoff in der aktuellen Energiekrise und zukünftig eine echte Alternative sein kann.

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion können sich die Teilnehmer*innen bei einem Get-together untereinander sowie mit den insgesamt 18 Ausstellern und Anbietern von Wasserstoff-Lösungen austauschen. Weitere Informationen und Anmeldung: https://veranstaltungen.berchtesgadener-land.de/

Pressemitteilung Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice GmbH

Rubriklistenbild: © Pixabay

Kommentare