Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fast 700.000 Euro für die Region!

Sparkassen-Bürgerstiftung BGL auch 2022 wieder im Aufwind

Gemeinsam geht mehr: Zusammen mit dem Rotary-Club 2250 Euro für den Leseclub der Öffentlichen evangelischen Bücherei Bad Reichenhall, um Kindern Freude beim Bücherlesen zu vermitteln.
+
Gemeinsam geht mehr: Zusammen mit dem Rotary-Club 2250 Euro für den Leseclub der Öffentlichen evangelischen Bücherei Bad Reichenhall, um Kindern Freude beim Bücherlesen zu vermitteln.

Das Leben im Landkreis hat 2022 wieder fast seinen normalen Lauf aufgenommen. Das konnte die Sparkassen-Bürgerstiftung Berchtesgadener Land erfreut feststellen. Die Vereine und Institutionen sind nach der einschränkenden Corona-Zeit wieder aktiv und führen zahlreiche neue Projekte durch.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Landkreis Berchtesgadener Land - In der Folge sind die Anträge an die S-Bürgerstiftung BGL zur Unterstützung solcher Projekte auf breiter gesellschaftlicher Basis zahlenmäßig fast auf dem Stand von 2019. Vorstand und Stiftungsrat bearbeiteten in vier Sitzungen fast 40 Förderanträge aus allen Teilen des Landkreises. Rund 70.000 Euro an Förderungen konnten dabei unter der Leitung von Stiftungsratsvorstand Landrat Bernhard Kern und seinem Stellvertreter im Beirat, dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse, Helmut Grundner, für Jugend- und Seniorenarbeit, für soziale Zwecke, für Sport, für Kultur und für Wissenschaft, Forschung und Naturschutz genehmigt werden. Zudem wurden weitere 600.000 Euro aus dem Spendentopf für die Folgen der Hochwasserkatastrophe 2021 über die betroffenen Kommunen an die Geschädigten im inneren Landkreis ausgeschüttet.

Auch in dem Jahr hat sich wieder gezeigt, dass es oft die kleineren Zuschüsse sind, die Projekte ermöglichen, welche das Leben im Berchtesgadener Land und damit dem Gebiet der Stiftung bereichern. Mit unendlich viel Engagement gaben Vereine und Organisationen 2022 ihr Bestes, um den Landkreis lebenswert zu machen. Die Sparkassen-Bürgerstiftung mit ihrem Vorstand Alexander Gehrig, Karl Thierauf und Josef Schlosser, unterstützt diese Projekte seit mittlerweile fast 20 Jahren und ist aus dem Landkreis nicht mehr wegzudenken.

Insgesamt konnten in der Zeit rund 3,5 Mio. Euro im Landkreis ausgeschüttet werden. Die Zuschüsse der Stiftung an die Antragsteller stammen zum einen aus den erwirtschafteten Erträgen aus dem Grundkapital der Stiftung, zum anderen immer mehr von Spenden und Zustiftungen von Landkreisbürgern und Unternehmen aus dem Berchtesgadener Land. Diese spenden entweder für von ihnen ausgewählte Projekte oder für die allgemeinen Spendenzwecke der Stiftung. Wichtig ist dabei, dass jeder Cent der Spenden weitergegeben wird, da die Verwaltungskosten von der Stifterin, der Sparkasse Berchtesgadener Land, getragen werden. Durch etliche testamentarische Verfügungen von Landkreisbürgern, welche die Stiftung als Erbe oder Teilerbe vorgesehen haben, sind auch künftig die satzungsmäßigen Aufgaben der Stiftung gesichert. Ein Höhepunkt des Stiftungsjahres 2022 war sicherlich das Benefizkabarett mit Helmut Schleich vor über 200 Zuschauern auf der Freilichtbühne von Schloss Triebenbach bei Laufen.

2500 Euro verblieben aus den Einnahmen bei der Stiftung. Wegen dieses großen Erfolgs wurde für den 21.07.2023 eine neuerliche Benefizveranstaltung, dieses Mal mit dem Kabarettisten Django Asül terminiert. Karten dafür sind in Kürze bei der Sparkasse Berchtesgadener Land und im Ticketshop der Salzach Festspiele 2023 zu erhalten. Bei Fragen zu Förderungen oder zu einer Unterstützung der S-Bürgerstiftung hilft Vorstand Karl Thierauf unter karl.thierauf@sparkasse-bgl.de oder telefonisch unter 08651 707-1330 gerne weiter. Detaillierte Informationen gibt es im Internet unter www.s-buergerstiftung-bgl.de.

Für weitere Informationen oder Fragen: Dr. Michael Schürz, Abteilung Marketing/Vorstandsstab, Sparkasse Berchtesgadener Land. Bahnhofstraße 17, 83435 Bad Reichenhall, Telefon: 08651 707-1320, Telefax: 08651 707-9999, E-Mail: michael.schuerz@sparkasse-bgl.de

Pressemitteilung Sparkasse Berchtesgadener Land

Kommentare