Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbeugen und Reaktion in Notlagen

Rotes Kreuz Berchtesgadener Land bietet neuen Kurs an

Rotes Kreuz Berchtesgadener Land bietet neuen Kurs an.
+
Rotes Kreuz Berchtesgadener Land bietet neuen Kurs an.

Das Rote Kreuz im Berchtesgadener Land bietet ab kommender Woche einen neuen Kurs mit dem Titel „Vorbeugen und Reaktion in Notlagen“ an, der kostenlos ist und sich an Menschen in verschiedenen Lebenslagen richtet, darunter weniger erfahrene junge Leute im Alter zwischen zehn und 20 Jahren, aber auch Menschen, die Verantwortung für Andere tragen oder alleine sind und sich nur bedingt selbst weiterhelfen helfen können, beispielsweise junge Familien mit Kleinkindern oder Ruheständler. 

Die Mitteilung im Wortlaut:

Landkreis Berchtesgadener Land - Die Hilfsorganisation erklärt dabei, wie man sich am besten auf eine außergewöhnliche Notlage vorbereitet und grundsätzlich reagieren sollte; Themen sind insbesondere die persönliche Notfallvorsorge für sich selbst und das Umfeld (Nahrungsmittel, Haus-Apotheke, Wasser-Vorrat) und das Hilfeleistungssystem in Deutschland. Der Kurs dauert jeweils von 19 bis 21 Uhr und wird am Dienstag, den 8. November und am Dienstag, den 15. November im BRK-Kreisverband in der Riedelstraße 18 in Bad Reichenhall angeboten; weitere Termine folgen. Kosten tut er nichts: aufgrund der begrenzten Teilnehmer-Zahl muss man sich aber vorab online anmelden: www.brk-bgl.de/notlage.

Pressemitteilung BRK BGL

Kommentare