Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben

Markt der Berufe informiert über Ausbildungsmöglichkeiten in der Region Berchtesgadener Land

Markt der Berufe informiert über Ausbildungsmöglichkeiten in der Region Berchtesgadener Land.
+
Markt der Berufe informiert über Ausbildungsmöglichkeiten in der Region Berchtesgadener Land.

Die regionale Ausbildungsmesse „Markt der Berufe“ findet in diesem Jahr am 6. und 7. April jeweils von 15 bis 19 Uhr an der Realschule im Rupertiwinkel und dem Staatlichen Beruflichen Schulzentrum Berchtesgadener Land Freilassing statt. Alle Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse sowie deren Eltern bzw. Begleitpersonen sind herzlich eingeladen, sich über die Ausbildungsmöglichkeiten im Landkreis zu informieren und Unternehmen sowie Bildungseinrichtungen in der Region kennenzulernen.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Landkreis Berchtesgadener Land - Organisiert wird die Veranstaltung von der Bildungsregion Berchtesgadener Land sowie dem Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice. „Vielen Jugendlichen wird es immer wichtiger, ihren beruflichen Weg heimatnah zu starten. Das breite Spektrum der Berufe, die bei uns im Landkreis möglich sind, macht eine Entscheidung nicht leicht. Direkte Gespräche im Rahmen einer Messe können hierbei sehr hilfreich sein,“ so Katharina Heyking, Koordinatorin der Bildungsregion Berchtesgadener Land.

Die Aussteller sind so vielfältig wie die beruflichen Möglichkeiten in der Region – von Industrie und Handwerk über IT und Technik bis hin zu Gesundheit, Pflege und Kinderbetreuung. Zudem können die Besucher/innen die Unterrichtsräume und Werkstätten des Beruflichen Schulzentrums besichtigen, Vorträge zu verschiedenen Berufen und Betrieben besuchen oder an einem Workshop teilnehmen; so erklärt beispielsweise BGLW-Gründerlotsin Jasmin Klünsner, wie es jungen Menschen gelingen kann, ihr eigenes Startup zu gründen.

„Eine Ausbildung ist ein sehr guter Start ins Berufsleben und unsere ausbildenden Unternehmen sind eine starke Stütze unserer regionalen Wirtschaft. Wir brauchen dringend Veranstaltungen wie den Markt der Berufe, um junge Menschen mit Unternehmen zusammenzubringen“, betont Landrat Bernhard Kern. „Ich kann nur empfehlen, sich ausreichend Zeit zu nehmen für den Besuch: Über 80 Aussteller geben Einblicke in ihr Unternehmen und Berufsbilder, in denen junge Menschen ihre berufliche Zukunft gestalten können. Ich wünsche allen Besucherinnen und Besuchern gute Gespräche auf dem Weg zu ihrem Traumjob.“

Aktuelle Hinweise:

Für die Veranstaltung ist keine Voranmeldung erforderlich, der Eintritt ist frei. Für alle Besucher/innen und Aussteller/innen gilt die 3G-Regelung. Parkmöglichkeiten befinden sich auf der Festwiese neben dem Hagebaumarkt in Freilassing.

Weitere Informationen zum Markt der Berufe finden Sie unter www.bildungsportal-bgl.de.

Pressemitteilung Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice

Kommentare