Müll-Gebühren im Landkreis

Senkung ein Erfolg oder doch nur ein Witz?

Landkreis - Ist das jetzt eine gute oder eine schlechte Nachricht? Der Kreistag im Berchtesgadener Land hat die Müllgebühren gesenkt. Das berichtet die Bayernwelle.

Ab dem 1. Januar ist eine Tonne angelieferter Müll aus den Kommunen um 20 Euro billiger. Dann kostet die Tonne 250 Euro.

Laut InfoMediaWorx haben die Kreisräte der Senkung gestern zwar einstimmig zugestimmt, froh darüber sind aber nicht alle gewesen. Die Grünen haben von einem bescheidenen Erfolg gesprochen. Aus dem Lager der SPD ist die Senkung als Witz bezeichnet worden. Sie hätten es gerne noch billiger gehabt.

Die CSU hat dagegen das Verhandlungsgeschick von Landrat Georg Grabner mit dem Zweckverband erwartungsgemäß begrüßt. Immerhin hat der Zweckverband der Abfallverwertung in Burgkirchen zunächst nur fünf Euro weniger je Tonne angeboten. Insgesamt sparen die Kommunen im Berchtesgadener Land mit der neuen Regelung in Zukunft 360.000 Euro jährlich.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser