Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auszeichnung für Engagement im Umwelt- und Klimaschutz

Kapuzinerhof erhält Urkunde als „Teilnehmer am Umwelt- und Klimapakt Bayern“

(v.l.): Johanna Feil, Stellvertretende Geschäftsleitung des Kapuzinerhofs, David Ziller, Restaurantleiter, die beiden Küchenchefs Gabriele Kroiss und Dominik Eder, Dieter Pasch, Direktor der Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL), Inhaberin Sina Beslac-Fingerhut, Brigitte Rudholzer, 2. Bürgermeisterin der Stadt Laufen, BGLW-Geschäftsführerin Dr. Anja Friedrich-Hussong und Landrat Bernhard Kern. Nicht auf dem Bild: Hedwig Fürmann, Assistentin der Direktion und Chefin der Rezeption.
+
(v.l.): Johanna Feil, Stellvertretende Geschäftsleitung des Kapuzinerhofs, David Ziller, Restaurantleiter, die beiden Küchenchefs Gabriele Kroiss und Dominik Eder, Dieter Pasch, Direktor der Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL), Inhaberin Sina Beslac-Fingerhut, Brigitte Rudholzer, 2. Bürgermeisterin der Stadt Laufen, BGLW-Geschäftsführerin Dr. Anja Friedrich-Hussong und Landrat Bernhard Kern. Nicht auf dem Bild: Hedwig Fürmann, Assistentin der Direktion und Chefin der Rezeption.

Für besonderes Engagement in Sachen Umwelt- und Klimaschutz würdigte Landrat Bernhard Kern erneut ein Unternehmen im Berchtesgadener Land. Der Kapuzinerhof in Laufen ist mit der Urkunde „Teilnehmer am Umwelt- und Klimapakt Bayern“ des Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz ausgezeichnet worden.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Landkreis Berchtesgadener Land - Unternehmen, die sich im betrieblichen Umweltschutz engagieren, haben im Freistaat die Möglichkeit, sich am Umwelt- und Klimapakt Bayern zu beteiligen. Voraussetzung dafür ist die Umsetzung von Maßnahmen über die gesetzlichen Vorgaben hinaus, etwa durch die Einführung und Anwendung eines Umweltmanagementsystems oder eine Gestaltung der Außenanlagen nach ökologischen Gesichtspunkten.

Auch im Berchtesgadener Land setzen immer mehr Unternehmen auf freiwillige Leistungen für den Umwelt- und Klimaschutz. Einer dieser Betriebe ist der Kapuzinerhof in Laufen. Landrat Bernhard Kern überreichte Inhaberin Sina Beslac-Fingerhut daher im Beisein von BGLW-Geschäftsführerin Dr. Anja Friedrich-Hussong, Brigitte Rudholzer, 2. Bürgermeisterin der Stadt Laufen, sowie Dieter Pasch, Direktor der Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL) in Laufen, die Urkunde für ihre Teilnahme am Umwelt- und Klimapakt Bayern. Der Kapuzinerhof erhält diese Auszeichnung nach 2019 nun bereits zum zweiten Mal.

„Das Thema Nachhaltigkeit ist in allen Bereichen Ihres Hauses ersichtlich. Das reicht vom Einsatz von Mehrwegsystemen über Zeitschaltuhren bis zur Verwendung von Wasserspareinrichtungen“, würdigte Landrat Kern das Engagement des Seminar- und Kongresshotel, das sich mit den Kräuterbeeten, Themenfeldern und Streuobstwiesen in seinem Klostergarten auch selbst als ‚Ort der Begegnung von Mensch, Tier und Natur mitten in der Stadt‘ sieht. „Besonders freut mich, dass der Kapuzinerhof nun auch offiziell Partner der Biosphärenregion Berchtesgadener Land ist. Auch dies ist Ihrem Engagement zu besonders nachhaltigem und sozialem Wirtschaften zu verdanken. Für diesen Einsatz darf ich Ihnen heute die Teilnahme-Urkunde für den Umwelt- und Klimapakt des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz übergeben.“

Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Kommentare