Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Im Nationalparkzentrum

Neue Ausstellung über die Biosphärenregion Berchtesgadener Land „Haus der Berge“ eröffnet

Dr. Peter Loreth (2.v.l.) und Julia Moderegger (2.v.r.) von der Biosphärenregion Berchtesgadener Land eröffneten zusammen mit Nationalpark-Leiter Dr. Roland Baier (l.) und Stellvertreter Ulrich Brendel (r.) den neuen Ausstellungsteil der Biosphärenregion im Nationalparkzentrum „Haus der Berge“.
+
Dr. Peter Loreth (2.v.l.) und Julia Moderegger (2.v.r.) von der Biosphärenregion Berchtesgadener Land eröffneten zusammen mit Nationalpark-Leiter Dr. Roland Baier (l.) und Stellvertreter Ulrich Brendel (r.) den neuen Ausstellungsteil der Biosphärenregion im Nationalparkzentrum „Haus der Berge“.

Ab sofort ist das Berchtesgadener Nationalparkzentrum „Haus der Berge“ um eine weitere Attraktion reicher: Die Biosphärenregion Berchtesgadener Land eröffnete kürzlich ihren vollständig überarbeiteten und neu gestalteten Ausstellungsbereich im Foyer des Informationszentrums. Sechs neue Kurzfilme zeigen den Facettenreichtum der UNESCO Biosphärenregion und präsentieren eindrucksvoll deren Modellcharakter.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Landkreis Berchtesgadener Land - „Bei uns stehen der Mensch und seine Umwelt im Mittelpunkt“, erläutert Dr. Peter Loreth, Leiter der Biosphärenregion-Verwaltungsstelle. „Wir ermöglichen Besucherinnen und Besuchern in unserer neuen Ausstellung spannende Einblicke in Projekte und Aktionen und zeigen das Berchtesgadener Land aus dem Blickwinkel der Menschen, die hier im Einklang mit der Natur leben und arbeiten“, führt Loreth weiter aus. Der neue Ausstellungsteil ergänzt den naturbezogenen Fokus des Informationszentrums mit dem Motto „Natur Natur sein lassen“ um den Schwerpunkt der Biosphärenregion: „Mensch und Natur im Einklang“. Eingebettet sind die neuen Filme in ein animiertes Wimmelbild, das die Vielfalt des Berchtesgadener Landes widerspiegelt. Die Auswahl der Filme ist für die Besucherinnen und Besucher individuell über einen interaktiven Touch-Screen möglich.

Auch Haus der Berge-Leiter Ulrich Brendel freut sich über die neuen Attraktionen: „Das Foyer im Nationalparkzentrum ist mit dem Beitrag der Biosphäre noch interessanter geworden, ein Besuch lohnt sich jetzt umso mehr“. Das Nationalparkzentrum „Haus der Berge“ ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt in das Foyer mit dem neu gestalteten Ausstellungsteil zur Biosphärenregion ist frei.

Pressemitteilung Nationalpark Berchtesgaden

Kommentare