Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Für ihre jahrzehntelange Pflegetätigkeit

Elke Röhrig-Kropp mit Bundesverdienstmedaille ausgezeichnet

Elke Röhrig-Kropp ist mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik ausgezeichnet worden. Landrat Bernhard Kern überreichte die Auszeichnung für ihre jahrzehntelange Pflegetätigkeit.
+
Elke Röhrig-Kropp ist mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik ausgezeichnet worden. Landrat Bernhard Kern überreichte die Auszeichnung für ihre jahrzehntelange Pflegetätigkeit.

Für ihre jahrzehntelange Pflegetätigkeit wurde Elke Röhrig-Kropp aus Schönau a. Königssee mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Landrat Bernhard Kern überreichte ihr diese besondere Auszeichnung im Namen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Landkreis Berchtesgadener Land - Im Rahmen einer kleinen Feierstunde gratulierte Landrat Bernhard Kern Elke Röhrig-Kropp zu dieser besonderen Auszeichnung – auch im Namen des Landkreises – sehr herzlich: „Elke Röhrig-Kropp kümmert sich aufopferungsvoll um die Bedürfnisse ihrer Tochter und hat dabei ihre eigenen Interessen stets in den Hintergrund gestellt. Ihr Engagement ist für uns alle ein Vorbild.“

Seit der Geburt ihrer Tochter Isabelle im Jahr 1992 kümmert sich Elke Röhrig-Kropp aufopferungsvoll um deren häusliche Pflege, denn Isabelle ist mit einer Behinderung zur Welt gekommen. Von Beginn an hat Elke Röhrig-Kropp die Hauptverantwortung und -tätigkeit der Pflege für ihre Tochter übernommen. Hilfe erhielt sie dabei von ihrem Ehemann.

Unterstützung erfährt Elke Röhrig-Kropp auch von der Lebenshilfe Berchtesgadener Land, wo Isabelle seit September 2015 regelmäßig die Tagesförderstätte besucht. Die Familie erhielt zudem von Januar 2018 bis Juni 2019 familienunterstützende Entlastungshilfe in Höhe von 4 Tagen und 387 Einzelstunden. Doch den größten Teil der häuslichen Pflege stemmt Elke Röhrig-Kropp weiterhin selbst.

Für ihr großes Engagement angesichts der Herausforderungen, denen sie sich täglich stellt, hat Altlandrat Georg Grabner Elke Röhrig-Kropp für die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik vorgeschlagen.

Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Kommentare