289 Blutspender in Laufen und Teisendorf 

Organisator Edi Schmid "Wir sind in beiden Orten mit dem Ergebnis sehr zufrieden"

+

Landkreis Berchtesgadener Land – Im März haben die Blutspender bei den Terminen in Laufen und Teisendorf insgesamt 254 Blutkonserven gespendet, darunter auch 20 Erstspender. Die ehrenamtlichen BRK-Helfer betreuten dabei 289 Besucher, von denen 35 aus gesundheitlichen Gründen abgelehnt wurden.

Wir sind in beiden Orten mit dem Ergebnis sehr zufrieden, da die Befürchtungen des BRK-Blutspendedienstes wegen grippebedingter Ausfälle von Spendern erfreulicherweise nicht eingetroffen sind“, berichtet Organisator Edi Schmid. Die nächsten Termine finden am Donnerstag und Freitag, den 19. und 20. April von 16 bis 20 Uhr im Pfarrsaal St. Zeno in Bad Reichenhall statt.

Neuer Ablauf seit April 

Seit April hat der BRK-Blutspendedienst bei allen Terminen einen neuen Ablauf festgelegt: Nachdem der Spender registriert ist und den Fragebogen ausgefüllt hat, misst das BRK-Labor ab sofort den Hämoglobinwert (Hb-Wert). Erst danach erfolgt das Arztgespräch. „Durch den leicht veränderten Ablauf kann die Spendefähigkeit früher als bisher ermittelt werden. Der Arzt ist somit ebenso bereits über den Hb-Wert im Bilde und kann dadurch bessere medizinische Empfehlungen geben“, erklärt Schmid. 

Voraussetzungen für Blutspende

Eine Blutspende darf nur dann erfolgen, wenn die erforderliche Mindestgrenze bei Männern 13,5 g/dl und bei Frauen von 12,5 g/dl gemessen wird. Eine Ablehnung infolge eines zu niedrigen Hb-Wertes geschieht ausschließlich zum Schutz des Spenders. Das BRK benötigt zwar viel Blut (in den bayerischen Kliniken werden täglich rund 2.000 Konserven eingesetzt), aber derSpender soll dabei auf keinen Fall gefährdet werden. Das BRK bittet alle Blutspender, die vorgenannten Termine in Bad Reichenhall intensiv zu nützen. Bei der Anmeldung zur Blutspende ist unbedingt der Blutspendeausweis und ein amtlicher Lichtbildausweis, wie Personalausweis, Reisepass oder Führerschein (jeweils im Original) mitzubringen.

Pressemeldung BRK - Kreisverband Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser