Zahlreiche Einsätze im Berchtesgadener Land

Bergwacht am Donnerstag und Freitag im Dauereinsatz

Berchtesgadener Land - Die Bergwachten Berchtesgaden, Marktschellenberg und Ramsau hatten in den vergangenen Tagen und Stunden alle Hände voll zu tun.

Einsätze am Donnerstag

Am Donnerstag waren die Bergwachten Berchtesgaden, Marktschellenberg und Ramsau bei insgesamt drei Notfällen gefordert. Gegen 12.45 Uhr ging ein Notruf aus dem Bereich Hundstodgatterl/Graskogel im Steinernen Meer ein, wo sich ein 53-jähriger Mann aus Baden-Württemberg das Sprunggelenk gebrochen hatte. „Christoph 14“ und die Bergwacht Ramsau versorgten ihn und flogen ihn am Sieben-Meter-Tau ins Tal und dann zur Kreisklinik Bad Reichenhall. Die Reichenhaller Bergwacht musste den Hubschrauber mit ihrem Kerosin-Anhänger wieder auftanken.

Gegen 14 Uhr rückte die Bergwacht Marktschellenberg wegen einer erschöpften älteren Frau in der Almbachklamm aus. Sie brachten die Frau aus der Schlucht zum Parkplatz zurück. Am Abend gegen 18.30 Uhr ging dann ein Notruf aus dem Bereich der verfallenen Landtal-Alm am Landtalgraben auf dem Weg zwischen Wasseralm und Carl-von-Stahl-Haus ein, wo sich zwei Wanderer verstiegen hatten und eine 23-jährige Frau aus Hessen an gesundheitlichen Problemen litt. „Christoph 14“ konnte die beiden aus der Luft finden, indem sie den Hubschrauber per Handy einwiesen, und oberhalb an der verfallenen Alm landen. Ein Bergretter und der Notfallsanitäter stiegen zu den beiden ab und führten sie zum Hubschrauber hinauf. „Christoph 14“ flog sie dann nach Schneewinkl- von dort aus gings per Rettungswagen zur Kreisklinik Berchtesgaden.

Einsatz am Freitag

Am Freitagmittag gegen 12 Uhr wurde die Bergwacht Bad Reichenhall wegen eines verstiegenen Wanderers am Alpgartensteig kurz unterhalb des Hochschlegel-Gipfels alarmiert, der aber dann mit Hilfe anderer Wanderer wieder auf den Steig zurückfand und keine Hilfe mehr brauchte. Kurz darauf mussten die Berchtesgadener Bergretter und „Christoph 14“ zur Brettgabel ausrücken und einem 37-jährigen Bergsteiger helfen, der an Muskelkrämpfen litt. „Christoph 14“ konnte beim Patienten landen, ihn versorgen und dann zur Kreisklinik Berchtesgaden fliegen.


Pressemitteilung BRK Kreisverband Berchtesgadener Land

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser