Bernhard Kern dankt allen Einsatzkräften – „Eigenverantwortung wahrnehmen“

August-Hochwasser im Landkreis Berchtesgaden: Das ist die Bilanz des Landrats

Landrat Bernhard Kern
+
Landrat Bernhard Kern zieht Bilanz zum August-Hochwasser.

Berchtesgadener Land - Einen großen Dank sprach Landrat Bernhard Kern allen Einsatzkräften aus, die sich im Hochwassergeschehen des Monats August mit enormen Einsatz engagierten.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Angefangen von den Freiwilligen Feuerwehren, dem Bayerischen Roten Kreuz und dem Technischen Hilfswerk bis hin zu den Maltesern oder der Polizei waren alle Helfer sofort vor Ort und boten rasche Unterstützung. Auch Einsatzkräfte aus nicht betroffenen Nachbarlandkreisen, private Unternehmer und Mitarbeitende des Landratsamtes waren schnellstmöglich zur Stelle.

„Ich danke allen unseren Hilfskräften, die sich gemeinsam dem Wasser entgegenstemmten und sich selbst nicht schonten, um so größeren Schaden von den Betroffenen abzuwenden. Stellvertretend dafür stehen unsere Einsatzleitung und die Kreisbrandinspektion. Nur im Team und mit der vielfältigen nachbarschaftlichen Hilfe war diese herausgehobene Leistung möglich“, so Landrat Bernhard Kern.


Vor allem die Landkreis-weite Unterstützung aus weniger betroffenen Gebieten des Berchtesgadener Landes freute den Landrat besonders. Allerdings appelliert Bernhard Kern an die Landkreisbevölkerung mit einem Blick in die Zukunft: „Wir dürfen bei aller Hilfe der Gemeinschaft nicht vergessen: Wir haben auch eine Eigenverantwortung, unser Hab und Gut bestmöglich zu schützen.“

Gerade eine ausreichende Versicherung und bauliche Vorkehrungen in sensibleren Regionen dürften von Hausbesitzern nicht außer Acht gelassen werden. „Ich bitte daher alle Landkreisbürgerinnen und -bürger, ihre Eigenverantwortung wahrzunehmen und sich ausreichend abzusichern. Denn Gefährdungen sind auch künftig nicht auszuschließen. Diese Selbstverpflichtung kann auch von einer starken Gemeinschaft nicht ersetzt werden“, so der Landrat abschließend.

Pressemeldung Landratsamt Berchtesgaden

Kommentare