Erweitertes Testangebot am 27. und 28. Oktober

Kostenlose Tests für Berufs-Pendler im Testzentrum Bayerisch Gmain möglich

Berchtesgadener Land - Das Landratsamt Berchtesgadener Land informiert, dass eine Testung nach der Einreise-Quarantäneverordnung der Bayerischen Staatsregierung in den kommunalen Testzentren für ausländische Berufs-Pendler am Beschäftigungsort möglich ist. Die Tests sind für die Getesteten vollständig kostenfrei. Aktuell ist die Mitnahme einer Arbeitgeberbescheinigung nicht notwendig.

Pressemitteilung im Wortlaut:


Am Dienstag, 27. Oktober und Mittwoch, 28. Oktober besteht - insbesondere für Grenzpendler aus Österreich, die im Berchtesgadener Land arbeiten - ein erweitertes Testangebot (von 12 bis 20 Uhr) im Testzentrum Berchtesgadener Land (Theo-Birkel-Straße 5 in Bayerisch Gmain).

Um Stauungen und längere Wartezeiten zu vermeiden, wird auf www.testzentrum-bgl.de die momentane Auslastung der Teststraße veröffentlicht. Dort gibt es auch eine Anleitung, wie man sich im Vorfeld registrieren kann.


Das Testangebot im Testzentrum ist nur für Personen ohne Symptome. Personen mit bereits vorhandenen Corona-Symptomen sind angehalten, unbedingt ihren Hausarzt aufzusuchen, da im Testzentrum keine ärztliche Anamnese oder Beratung stattfinden kann. Sofern erforderlich, werden die Testkapazitäten schnellstmöglich ausgebaut.

Darüber hinaus wird darauf hingewiesen, dass die erste Vorlagepflicht innerhalb von sieben Tagen nach der ersten auf den 23. Oktober folgenden Einreise besteht. Danach muss das Testergebnis regelmäßig in jeder nachfolgenden Kalenderwoche vorgelegt werden, außer in den Kalenderwochen, in denen keine Einreise erfolgt.

Weitere Informationen stehen auf der Website des Landratsamts Berchtesgadener Land unter https://www.lra-bgl.de/t/presse/coronavirus-haeufig-gestellte-fragen/ und des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege unter https://www.stmgp.bayern.de zur Verfügung.

Landratsamt Berchtesgadener Land

Rubriklistenbild: © Sebastian Gollnow/dpa

Kommentare