„Schullandheim, wir kommen“

Zwei Klassen der Grundschule Karlstein fahren mit Unterstützung der Sparkasse nach Ingolstadt

+
Helle Aufregung am Bahnhof Bad Reichenhall. Sparkassen-Marktbereichsleiter Andreas Kowarsch (mitte) verabschiedet zwei Klassen der Grundschule Karlstein ins Schullandheim

Karlstein - Lernen, Spiele, Freizeit, Kennenlernen und Gemeinsamkeit lernen. All das erwartet die Kinder der 3. Und 4. Klasse der Grundschule in Karlstein beim Schullandaufenthalt in Ingolstadt, den die Sparkasse mit einer Spende von 500 Euro unterstützt hat, damit auch wirklich alle Schüler mitfahren können.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Große Aufregung herrschte dann am Bahnhof Bad Reichenhall bei der Abfahrt nach Ingolstadt, als Sparkassen-Marktbereichsleiter Andreas Kowarsch die beiden Klassen mit einem Scheck verabschiedet und dafür ein riesiges „Dankeschön-Herz“ bekommen hat. 

Nach einem „Passts guad auf und kommts gesund wieder“ ging es für die Buben und Mädels per Bahn nach Ingolstadt.

Pressemeldung der Sparkasse Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT