Großzügige Spenden der Sparkasse

+
Die Scheckübergabe an das "Magazin4".

Berchtesgadener Land - Über großzügige Spenden der Sparkasse konnten sich wieder verschiedene Einrichtungen im Berchtesgadener Land freuen.

Vogelnestschaukel für Kindergarten

Über eine Finanzspritze in Höhe von 500 Euro konnte sich vor Kurzem der Kindergarten an der Zenostraße in Bad Reichenhall freuen. Für das Geld wurde eine Vogelnestschaukel angeschafft, an der sich die Kinder so richtig austoben können. Die Sparkassen- Bürgerstiftung Berchtesgadener Land als Förderer von Erziehung und Bildung kam der Bitte um Unterstützung gerne nach, kommt das Geld doch direkt den Kindern zu Gute.

Während der symbolischen Scheckübergabe nahmen die Kinder das neue Spielgerät sogleich begeistert in Beschlag. Sandra Rieder, die 1. Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins zur Förderung des Kindergartens an der Zenostraße, und Jessica Dettlaff, die 2. Vorsitzende, zeigten sich sehr dankbar über das großzügige Engagement der Stiftung.

Spende für die Schönauer Weihnachtsschützen

Anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens brachten die Schönauer Weihnachtsschützen eine Chronik über die Geschichte des momentan größten Weihnachtsschützenvereins heraus. Das dies gelang habe man vor allem den früheren Generationen zu verdanken, erzählte Schriftführer Martin Hofreiter bei der Spendenübergabe. Diese haben die Geschehnisse der letzten 100 Jahre so genau aufgezeichnet und archiviert, dass man so gut wie alles bis zum Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1910 nachverfolgen konnte.

Somit reifte im Jahr 2005 in der Vorstandschaft der Gedanke, zusätzlich zu einer Festschrift diese Chronik zu erarbeiten und in Buchform herauszubringen. Wie man sich nach dem Erscheinen des Buches überzeugen konnte, war dies ein sehr guter Gedanke und es wurde ein Werk über das Brauchtum des Weihnachtsschießens erschaffen, dass auch für spätere Generationen einen unschätzbaren ideellen Wert darstellen wird.

Doch so ein Werk kostet natürlich auch Geld und ist ohne die Unterstützung von Spendern und Sponsoren nicht umsetzbar. So trat Vorstand Wolfgang Aschauer auch an die Sparkassenstiftung Berchtesgadener Land heran und bat um Unterstützung. Da die Sparkassen in Deutschland als größter Kulturförderer gelten, wurde natürlich über den Antrag der Schönauer Weihnachtsschützen nicht lange nachgedacht. So konnten kürzlich 1. Vorstand Wolfgang Aschauer und Schriftführer Martin Hofreiter einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro von Marktbereichsleiter Walter Pfannerstill in Empfang nehmen. Wer sich für das Weihnachtsschützen Brauchtum interessiert und noch kein Exemplar zuhause hat, kann die Chronik beim 1. Vorstand Wolfgang Aschauer noch käuflich erwerben.

Unterstützung für die "Klasse2000"

Grundschüler der Klasse 2 a aus St. Zeno/Marzoll nehmen am bundesweit größten Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugenden Programm in der Grundschule teil. Es begleitet Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse, um ihre Gesundheits- und Lebenskompetenzen frühzeitig und kontinuierlich zu stärken. Dabei setzt es auf die Zusammenarbeit von Lehrkräften und externen „Klasse2000“- Gesundheitsförderern.

„Klasse2000“ fördert die positive Einstellung der Kinder zur Gesundheit und vermittelt Wissen über den Körper. Bewegung, gesunde Ernährung und Entspannung sind ebenso wichtige Bausteine von „Klasse2000“ wie der Umgang mit Gefühlen und Stress. So unterstützt „Klasse2000“ die Kinder dabei, ihr Leben ohne Suchtmittel, Gewalt und gesundheitsschädigendes Verhalten zu Meistern.

Damit dieses Projekt auch in der Grundschule St. Zeno/Marzoll erfolgreich umgesetzt werden kann beteiligt sich die Sparkassen-Bürgerstiftung Berchtesgadener Land bereits im zweiten Jahr an den Kosten. Stiftungsvorstand Karl Thierauf und Marktbereichsleiter Andreas Kowarsch übergaben deshalb vor kurzem den Scheck in Höhe von 1.320 Euro im Rahmen des Sportunterrichts an Klassenleiterin Natascha Brötzner, Gesundheitsförderin Martina Hogger sowie Schüler/innen der Kasse 2a.

Finanzspritze für Magazin4

Die Scheckübergabe an das "Magazin4".

„Gut für alle, die hier leben.“. Unter diesem Motto fördert die Sparkasse Berchtesgadener Land die vielfältigen Kultureinrichtungen im Landkreis. Im Rahmen ihres langjährigen Engagements für Kunst und Kultur unterstützt sie auch das Magazin4 - von Rockkonzerten über Kabarett-Veranstaltungen bis hin zu Swingkonzerten. „Das Magazin4 stiftet in besonderer Weise Identität vor Ort. Der hohe Zuspruch, den es erfährt, spiegelt die enge Bindung der Bürgerinnen und Bürger zu ihrem Magazin4 wieder,“ so Sparkassenvorstand Dir. Josef Schlosser.

Schon seit dem ersten Tag unterstützt die Sparkasse das Magazin4. Damit hat sie schon vor vielen Jahren eine Vorreiterrolle übernommen. „Die Sparkasse ist für das Magazin4 seit Jahren ein wichtiger und verlässlicher Partner und ermöglicht uns immer wieder Spitzenkünstler nach Bad Reichenhall zu holen, dies wäre ohne die Unterstützung nicht

machbar.“, erwähnte Vereinsvorstand Michael Scheurl.

Die Sparten- und Projektübergreifende Förderung bietet dem Magazin4 individuelle Möglichkeiten und Planungssicherheit, da die Geldmittel dort eingesetzt werden können, wo sie am effektivsten sind. Auch in diesem Jahr fließt dem Magazin4 wieder ein fünfstelliger Betrag zu. Davon profitieren u. a. auch die Giro XTENSION und Giro BGL plus- Kunden der Sparkasse, die bei den Veranstaltungen des Kunst- und Kulturvereins immer vergünstigte Karten erwerben können. Im Rahmen der Spendenübergabe bedankte sich Dir. Josef Schlosser ausdrücklich noch einmal bei den Kundinnen und Kunden der Sparkasse Berchtesgadener Land, ohne die die vielfältigen Fördermaßnahmen gar nicht möglich wären.

Pressemitteilung Sparkasse Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser