Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Zertifikatsverleihung für Laiendolmetscher

+
Unser Bild zeigt die neu ausgebildeten Laiendolmetscherinnen und -dolmetscher, zusammen mit Astrid Kaeswurm, Integrationslotsin im Landratsamt Berchtesgadener Land (hintere Reihe, ganz rechts), Monika Tauber-Spring vom Schulamt Berchtesgadener Land (hintere Reihe, 3. von rechts) und der Referentin Antje Bommel (hintere Reihe, 6. von rechts).

Berchtesgadener Land - Mit der Zertifikatsverleihung endete die diesjährige Ausbildung zum Laiendolmetscher, die von der Integrationslotsin für den Landkreis Berchtesgadener Land, Astrid Kaeswurm, in Kooperation mit Monika Tauber-Spring vom Schulamt Berchtesgadener Land und Matthias Burgard, dem Fachdienstleiter bei der Caritas Region Berchtesgadener Land, durchgeführt wurde.

13 neue Laiendolmetscherinnen und Laiendolmetscher stehen nun bereit, um bei Terminen mit Ärzten, Behörden und Schulen vielfach benötigte sprachliche Unterstützung leisten zu können.


Die Ausbildung zum Laiendolmetscher fand erstmals im Jahr 2017 im Landratsamt Berchtesgadener Land statt. Die daraus hervorgegangenen Laiendolmetscherinnen und -dolmetscher konnten den Bedarf im Landkreis jedoch nicht vollständig abdecken; einerseits zahlenmäßig, andererseits auch, weil einige der benötigten Sprachen nicht vertreten waren. Daher wurde in diesem Jahr ein zweiter Ausbildungslehrgang durchgeführt. Bei einem Auswahlverfahren wurden geeignete Bewerberinnen und Bewerber ausgesucht. In einem Intensivkurs erhielten die hochmotivierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer viele wichtige Informationen zum korrekten Dolmetschen.

Oft gibt es Termine bei Ärzten, Behörden oder Schulen, bei denen nicht unbedingt professionelle Dolmetscher benötigt werden.Dennoch ist es wichtig, dass jemand bei diesen Terminen dabei ist, der genau weiß, worauf man beim Übersetzen achten muss: Nur das zu übersetzen, was gesagt wurde, nichts Eigenes hinzu zu interpretieren oder über Kenntnisse hinsichtlich medizinischer oder juristischer Fachbegriffe zu verfügen. Hier sind die ausgebildeten Laiendolmetscher eine große Hilfe.


Die nun insgesamt 24 Laiendolmetscherinnen und Laiendolmetscher sind an das Caritas-Zentrum Berchtesgadener Land angebunden, sie können dort angefragt und von dort vermittelt werden.Interessierte erhalten beim Caritas-Zentrum auch Auskünfte darüber, welche Sprachen zur Verfügung stehen und welche Einsatzmöglichkeiten es gibt. Allgemeine Auskünfte zur Ausbildung der Laiendolmetscher sind bei der Integrationslotsin, Astrid Kaeswurm im Landratsamt Berchtesgadener Land oder unter www.lra-bgl.de erhältlich.

"Mit Eurem hohen persönlichen Einsatz bei der Ausbildung und Eurem großen ehrenamtlichen Engagement bei Euren praktischen Einsätzen seid ihr Vorbilder für eine gelungene Integration!", betonten Astrid Kaeswurm, Monika Tauber-Spring, Matthias Burgard und die Referentin Antje Bommel. Verbunden mit einem herzlichen Dankeschön an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer überreichten sie zum Abschluss des Kurses die Zertifikate.

Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Kommentare