Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorweihnachtliche Bescherung für Malteser Bad Reichenhall

Wüstenrot Bad Reichenhall und Traunstein spendet 500 Euro an die Malteser

Michael Schaffler (l.) und Andreas Panitz (r.) von der Wüstenrot übergaben Michael Stodola mit den Rettungshunden Mona und Tahu und dem Kreisbeauftragten der Malteser in Bad Reichenhall, Josef Hinterschnaiter (2.v.r.), den Scheck.
+
Michael Schaffler (l.) und Andreas Panitz (r.) von der Wüstenrot übergaben Michael Stodola mit den Rettungshunden Mona und Tahu und dem Kreisbeauftragten der Malteser in Bad Reichenhall, Josef Hinterschnaiter (2.v.r.), den Scheck.

Große vorweihnachtliche Freude bei den Maltesern in Bad Reichenhall. Das Team der Wüstenrot in Bad Reichenhall und Traunstein rund um Regionalverkaufsleiter Andreas Panitz und die drei Bezirksleiter Marcus Apfel, Raphael Buchauer, und Michael Schaffler, übergab am 21. Dezember einen Spendenscheck über 500 Euro an Josef Hinterschnaiter, den Kreisbeauftragen der Malteser für das Berchtesgadener Land.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Landkreis Berchtesgadener Land - Die Spendensumme wird für die Arbeit der Rettungshundestaffel verwenden, welche seit Mitte des Jahres einsatzklar ist. „Gerade beim Aufbau einer neuen Staffel können wir jeden Euro brauchen“, betont Hinterschnaiter und bedankt sich herzlich für die Spende. Derzeit haben die Malteser drei geprüfte Rettungshundeteams, die regelmäßig zum Einsatz kommen. 13 weitere Teams befinden sich in Ausbildung.

Wüstenrot unterstützt lokale Einrichtungen und Vereine

Insgesamt spendete die Wüstenrot an verschiedene soziale Vereine und Einrichtungen in der Region in diesem Jahr stolze 2000 Euro. Die Spendensumme hatte sich über das gesamte Jahr angesammelt und entsprang einer sportlichen Idee: Über das Jahr hinweg sollte für jeden zu Fuß, mit den Tourenski oder dem Rad zurückgelegten Höhenmeter ein Cent in den Spendentopf kommen. So ergaben sich in der Endabrechnung rund 200.000 zurückgelegte Höhenmeter, die die vier in diesem Jahr geschafft haben.

Pressemitteilung Wilhelm Horlemann Referent Kommunikation und PR

Kommentare