Unfälle und Notfälle bei Sommerwetter

+

Landkreis - Die Kräfte des heimischen Roten Kreuzes waren gefragt: Neben Unfällen machten vielen Menschen bereits auch die sommerlichen Temperaturen zu schaffen.

Am Mittwochabend gegen 19.30 ist auf der Kreisstraße BGL bei Saaldorf ein 44-jähriger Motorradfahrer aus Freilassing mit einem Mercedes Vito zusammengestoßen und nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes mittelschwer verletzt worden. Aufgrund des schönen Wetters waren im Landkreis auch besonders viele Radlfahrer unterwegs, wobei sich mehrere Unfälle ereigneten.

Der Fahrer des Vito wollte offenbar links nach Saaldorf abbiegen und übersah den von Saaldorf kommenden Kradfahrer, der in die Beifahrerseite des Kleinbusses krachte. Der Mann wurde durch die Freilassinger Notärztin erstversorgt und dann ins Klinikum Traunstein eingeliefert. Beamte der Freilassinger Polizei nahmen den Unfallhergang auf.

Neben auffällig vielen temperaturbedingten internistischen Notfällen waren die Retter des Roten Kreuzes bei gleich mehreren Treppenstürzen, einem Sturz vom Pferd, mehreren häuslichen Unfällen und Arbeitsunfällen gefordert. Kurz nach 7 Uhr mussten der Teisendorfer Rettungswagen des Roten Kreuzes und der Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ auf die Staatsstraße 2104 bei Neuhaus (Petting) ausrücken, wo sich eine 22-jährige Frau mit ihrem Auto überschlagen hatte. Die Verletzte wurde notärztlich versorgt und ins Klinikum Traunstein eingeliefert.

Gegen 14.15 Uhr ereignete sich auf der Tittmoninger Straße beim Pennymarkt in Laufen ein Radsturz; die 73-jährige Verletzte wurde von den Rettungsassistenten des Freilassinger Roten Kreuzes versorgt und ins Krankenhaus Oberdorf gebracht. Gegen 14.40 Uhr stürzte ein 67-jähriger einheimischer Radfahrer auf einem Kiesweg im Bereich der Alten Reichenhaller Straße (Ramsau) am Teisendorfer Schwimmbad. Er wurde durch die Freilassinger Notärztin versorgt mit „Christoph 14“ zum Krankenhaus geflogen. Kurz nach 16.30 Uhr wurde eine 70-jährige einheimische Radfahrerin bei Brunnpoint (Teisendorf) bei einem Sturz verletzt. Das Teisendorfer Rote Kreuz übernahm die Erstversorgung und brachte sie in die Kreisklinik Bad Reichenhall. Gegen 17.15 musste in Kirchanschöring ein zehnjähriges Mädchen nach einem Sturz vom Pferd notärztlich versorgt und dann ins Klinikum Traunstein gebracht werden.

Gegen 18 Uhr wurde ein 52-jähriger Reichenhaller bei einem Radsturz auf der Forststraße zwischen Gablerhof (Nonner Unterland) und dem Pidinger Campingplatz (Strailach) mittelschwer verletzt. Er hatte sich auf einer Gefällstrecke verbremst. Der Mann zog sich mittelschwere Verletzungen am Arm zu. Er wurde an der Unfallstelle vom Reichenhaller Notarzt erstversorgt und anschließend mit dem Rettungswagen in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht. Gegen 20.30 wurde ein 59-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße TS27 verletzt. Die Besatzung des Teisendorfer Rettungswagens versorgte den Mann und brachte ihn ins Klinikum Traunstein.

Pressemeldung BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser