Alt gegen neu: 600 Heizungspumpen getauscht

+
Auch in den Liegenschaften des Landkreises wurden sechs ältere Pumpen durch moderne Hocheffizienzpumpen ersetzt.

Landkreis - Mehr als 600 Pumpen wurden bei der großen Pumpentausch-Aktion durch profitablere ersetzt. Vielen Bürgern fehlte das Bewusstsein für das Einsparpotenzial.

Mit insgesamt über 600 getauschten Pumpen ziehen die Handwerksbetriebe sowie der Landkreis Berchtesgadener Land eine überaus positive Bilanz der Pumpentausch-Aktion. Durch die erzielten Stromeinsparungen leisten alle Teilnehmer einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz und profitieren gleichzeitig auch in finanzieller Hinsicht.

Im Zeitraum vom 1. Oktober bis 31. Dezember 2014 hat ein Großteil der Innungsbetriebe Sanitär- und Heizungstechnik gemeinsam in einer Aktion des Landkreises den Austausch der alten Heizungsumwälzpumpe zu einem Fixpreis von 299 Euro angeboten. Mehrere Hundert Bürger im Landkreis beteiligten sich an der Aktion, die sich vor allem Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäuser richtete. Hocheffizienzpumpen der neuen Generation verbrauchen bis zu 80 Prozent weniger Strom. Dadurch lassen sich nicht nur die Betriebskosten spürbar senken, sondern jeder Einzelne kann hier auch einen Beitrag zur Umwelt leisten.

Regionale Wertschöpfung

„Die Aktion hat gezeigt, dass sich Klimaschutz lohnt – und das in vielerlei Hinsicht“, betont Landrat Georg Grabner. Mit den über 600 ausgetauschten Pumpen wird eine Stromeinsparung von insgesamt rund 260.000 kWh pro Jahr erzielt. Dies entspricht dem Gesamtstromverbrauch von etwa 75 Haushalten. Gleichzeitig wird durch die Handwerksaufträge die Wirtschaft in der Region gestärkt – ein Praxisbeispiel regionaler Wertschöpfung.

Gewinnspiel

Mit der Aktion ist auch ein Gewinnspiel verbunden: Unter den 240 eingegangenen Teilnehmerkarten wurden fünf Gewinner aus Ainring, Anger, Berchtesgaden und Teisendorf gelost. Die Gewinner wurden bereits informiert und bekommen jeweils 100 Euro für den Austausch der Pumpe zurückerstattet.

„Vielen Bürgern war der hohe Stromverbrauch einer alten Heizungspumpe bislang nicht bewusst. Wir wollten mit dieser Aktion auch das Bewusstsein dafür schärfen, wo und für was im Haushalt Energie verbraucht wird“, erklärt Klimaschutzmanager Manuel Münch. Selbstverständlich bleibt der Austausch einer alten Heizungspumpe auch weiterhin einer der wirksamsten Möglichkeiten Strom im Haushalt zu sparen. Die Investition rentiert sich bereits nach wenigen Jahren.

Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser