Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Leiter des Bayerischen Zentrums für Kulturwirtschaft berät Kreative

Tipps und Beratung für Kreative und Künstler

Berchtesgadener Land - Der 3. Beratertag für Gründer und Etablierte der Kreativwirtschaft findet am Donnerstag, 19. Oktober, von 10 bis 17 Uhr in den Räumen der Wirtschaftsförderung Berchtesgadener Land (WFG BGL), TechnoZ, Sägewerkstraße 3 in Freilassing statt.

Das kostenlose Beratungsangebot „bayernkreativTAG“ richtet sich an Gründungsinteressierte der Kreativwirtschaft wie Grafiker, Autoren, Fotografen etc. mit einer Unternehmensidee und projektweise und nebenberuflich Tätige.

Auch bereits etablierte Selbstständige, die in einer künstlerischen oder kreativen Disziplin erwerbswirtschaftlich tätig sind, können sich beraten lassen. Branchenexperte Dirk Kiefer, Leiter des Bayerischen Zentrums für Kultur- und Kreativwirtschaft, gibt Tipps, wie sich der wirtschaftliche Erfolg aus der künstlerischen beziehungsweise kreativ-schöpferischen Arbeit erhöht, wo neue Kontakte oder Kunden gefunden werden oder welche Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten passen. 

Künstlerin und Autorin Sylvia Gruber aus Bad Reichenhall war beim Beratertag dabei. „Für in Kreativberufen Tätige ist es wichtig, die Wirtschaftlichkeit ihres Tuns realistisch zu betrachten. Ich habe viel aus dem Tag mitgenommen und konnte anschließend im ‚Creative Camp Bayern‘ wertvolle Kontakte knüpfen. Ich bin froh, dass die Wirtschaftsförderung das Angebot nach Freilassing geholt hat.“ 

Um verbindliche Anmeldung für die Einzel-Beratungsgespräche wird gebeten per Mail an Lars Holstein, lars.holstein@wfg-bgl.de, oder telefonisch unter 08654 7750-0. 

Pressemeldung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Berchtesgadener Land mbH

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare