Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Tempo 70 km/h auf der Ortsumgehung Teisendorf

+
Darstellung des Abschnittes, der auf Tempo 70 km/h beschränkt wird

Berchtesgadener Land - Auf Initiative von Landrat Georg Grabner in Abstimmung mit der Unfallkommission im Landkreis Berchtesgadener Land wird zur Verbesserung der Verkehrssicherheit die Geschwindigkeit im südöstlichen Teil der Ortsumfahrung Teisendorf entlang der Bundesstraße 304 auf 70 km/h beschränkt.

Der Einmündungsbereich der Kreisstraße BGL12 in die B304 in Teisendorf wird im Herbst 2019 durch einen Kreisverkehr ersetzt. Hierdurch soll dieser unfallreiche Einmündungsbereich entschärft werden.

Weitere Unfallschwerpunkte liegen im Verlauf der B304 bei den beiden Einmündungen der Staatsstraße 2103 in die B304 (Richtung Anger und Richtung Teisendorf Ost / Gewerbegebiet Tragmoos) vor, die ebenfalls sicherer gemacht werden sollen.

In diesen beiden Bereichen kam es in den letzten Jahren auffallend oft zu schweren Verkehrsunfällen. Die Unfallkommission des Landkreises Berchtesgadener Land, bestehend aus Polizei, Staatlichem Bauamt Traunstein und der Unteren Straßenverkehrsbehörde am Landratsamt Berchtesgadener Land, hat sich eingehend mit den Ursachen der Verkehrsunfälle befasst.

Um die Unfallzahlen zu senken, wird in einem ersten Schritt die Geschwindigkeit auf der B304 im Abschnitt Einmündung Teisendorf-Ost (Gewerbegebiet Tragmoos) bis zur Einmündung nach Anger auf eine Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h beschränkt. Dies geschieht insbesondere um die Verkehrssicherheit in diesem Bereich zu erhöhen und die Unfälle zu reduzieren. Die Einhaltung der Geschwindigkeitsbeschränkung wird durch Geschwindigkeitskontrollen der Polizei überwacht.

Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT