CSU-Landratskandidat steht fest

Das sagt Bernhard Kern zu seiner Nominierung

+
Bernhard Kern ist der CSU-Landratskandidat
  • schließen
  • Isabelle Skubatz
    Isabelle Skubatz
    schließen

Berchtesgadener Land - Am Freitag, den 5. Juli, hat die CSU Berchtesgadener Land ihren Landratskandidaten nominiert. Das sagt der Wahlsieger:

Update, 10.25 Uhr:

Nach seiner Nominierung hat sich Saaldorf-Surheims Bürgermeister Bernhard Kern bei allen bedankt: "Ich bin sehr, sehr zufrieden, dass wir zum einen eine gute Wahlvorbereitung gemacht haben. Das heißt, dass wir ein gutes Miteinander haben; die drei Kandidaten, Georg Wetzelsperger, Richard Graßl und ich. Das hat man gestern auch gemerkt, weil es sehr unterschiedlich war in der Vorstellung und in der Präsentation. Ich bin über das Ergebnis fast schon verblüfft gewesen, dass ich im ersten Wahlgang mit 53 Prozent bestätigt worden bin. Da bedanke ich mich einfach sehr herzlich bei den Delegierten, die mir sozusagen das Vertrauen geschenkt haben."

Bernhard Kern ist nach Roman Niederberger von der SPD der zweite Kandidat für die Landratswahl, die am 15. März 2020 stattfindet.

Erstmeldung:

Am Freitagabend musste sich die CSU für einen der drei Landratskandidaten entscheiden. Zur Auswahl standen Saaldorf-Surheims Bürgermeister Bernhard Kern, stellvertretende Kreisvorsitzende Richard Graßl jun. und  Bezirksrat Georg Wetzelsperger aus Teisendorf.

Wie am Samstag, den 6. Juli, bekannt gegeben wurde, wurde Bernhard Kern aus Saaldorf-Surheim für den Posten nominiert. Das verkündete die CSU auf Facebook:

ics/cz

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT