Sexualaufklärung im Kindesalter wirklich nötig?

Dafür ist das Kind doch noch zu klein?!

Berchtesgadener Land - Am Donnerstag, 12. März , findet das Familiencafé im Katholischen Pfarrzentrum St. Andreas in Teisendorf statt.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Am Donnerstag, 12. März , findet das Familiencafé im Katholischen Pfarrzentrum St. Andreas in Teisendorf statt. Die Veranstaltung der Familienförderstelle im Amt für Kinder, Jugend und Familien im Landratsamt Berchtesgadener Land beginnt um 15 Uhr und dauert ca. 2 Stunden. Interessierte Eltern und Elternteile sind herzlich eingeladen. Als kompetente Referentinnen sind Sarah Tichowitsch, Pädagogin im Amt für Kinder, Jugend und Familien Berchtesgadener Land und Sandra Kunz, Sexualpädagogin am Gesundheitsamt im Landratsamt Berchtesgadener Land, zu Gast.


Schon Kinder ab drei Jahren haben viele Fragen zur Sexualität.Nicht nur, dass sie wissen wollen, wo sie eigentlich herkommen, sie entdecken in diesem Alter auch ihre Identität und damit die Unterschiedlichkeit der beiden Geschlechter. Sie sind neugierig auf ihren eigenen Körper und den der anderen und bringen uns Erwachsene damit oft in Verlegenheit. Weil wir nicht wissen, wie und ob wir mit unseren Kindern darüber sprechen sollen, werden die Kinder beim Thema Sexualität dann oft alleine gelassen.

Dabei ist Sexualerziehung sehr wichtig; denn sie ist viel mehr als nur Aufklärung. Sie versteht sich als Erziehung zur Beziehungs- und Liebesfähigkeit, zur Erfahrung von Behutsamkeit und Zärtlichkeit und – besonders wichtig – als Schutz vor sexuellem Missbrauch.


Das Familiencafé ist ein beliebter Treffpunkt für Familien, um sich über Familienthemen in einer gemütlichen Atmosphäre auszutauschen. Der Besuch, die Kinderbetreuung vor Ort und eine kleine Stärkung für alle Besucherinnen und Besucher sind kostenlos. Unterstützt wird das Familiencafé von der Marktgemeinde Teisendorf und ist ein etabliertes Projekt des Amts für Kinder, Jugend und Familien im Landratsamt Berchtesgadener Land.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Einfach hinkommen, sich unkompliziert austauschen und mit dabei sein.

Nähere Informationen gibt es bei Lisa Tiefenbacher, Familienförderung im Landratsamt Berchtesgadener Land, unter der Telefonnummer 0049 8651 773-495 oder per E-Mail an familienfoerderung@lra-bgl.de sowie auf www.familienfoerderung-bgl.de oder der Marktgemeindeverwaltung in Teisendorf.

Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare