Verkehrseinschränkungen im Berchtesgadener Land

Sechs Großbaustellen: Wie geht es nun weiter?

+
Der Leiter des Staatlichen Bauamtes Traunstein, Christian Rehm, beim Ortstermin am Eisenrichter Berg. Bis zum Winter soll hier wieder zweispurig gefahren werden können.
  • schließen

Landkreis Berchtesgadener Land - Sechs Großbaustellen schränken derzeit den Verkehr im Landkreis ein. Drei Gemeinden müssen mit Vollsperrungen und weiträumigen Umleitungen klar kommen. Wie lange noch?

Teilweise seit Anfang März haben die Verkehrsteilnehmer in der Region mit Einschränkungen auf ihren täglichen Wegen zu kämpfen. Doch langsam deuten sich die ersten Fertigstellungen an. BGLand24.de hat beim Staatlichen Bauamt Traunstein nachgefragt, wie lange die einzelnen Baustellen noch dauern.

Bischofswiesen - Kreisverkehr Stanggaß

"Die Arbeiten am Kreisverkehr an der B20 in Stanggaß liegen im eingeplanten Zeitrahmen", kann der Leiter des Staatlichen Bauamtes Traunstein, Christian Rehm mitteilen. Vergangene Woche (30.09.-4.10.) wurde die erste Tragschicht eingebaut und der Haftkleber aufgetragen, sowie der Einbau der Binderschicht durchgeführt.

Für diese Woche (7.10.-11.10.) stehen neben dem Deckenbau noch die Markierungsarbeiten und die Beschilderung, das Schlagen der Schutzplanken und die Fertigstellung der Verkehrsinseln an. "Der weitere Bauablauf wurde so geplant, dass voraussichtlich am Freitag, den 11.10.2019, die Arbeiten abgeschlossen und die Straßensperre aufgehoben werden kann", so Rehm. Restarbeiten finden im Anschluss abseits der Straße statt.

Ramsau - Kreisverkehr und Geh- und Radweg

"Am Kreisverkehr B305 bei Ramsau werden momentan die Entwässerungseinrichtungen hergestellt", berichtet der Leiter des Staatlichen Bauamtes. Derzeit sei es allerdings noch offen, ob der abschließende Deckenbau noch dieses Jahr durchgeführt werden könne. "Eine Entscheidung hierzu wird in Abhängigkeit von der Witterung am 15. Oktober getroffen. Entweder wird die Baustelle dann provisorisch für den Winterbetrieb vorbereitet, oder die Bundesstraße wird in der 43. und 44. Kalenderwoche gesperrt und die Fahrbahndecke eingebaut."

Kreisverkehr nach Vollsperrung freigegeben

Es könnte also sein, dass es von 21. bis 31. Oktober noch einmal eine Vollsperre und eine großräumige Umleitung gibt.

Bischofswiesen - Eisenrichter Berg

Seit Mitte 2018 wird die B20 am Eisenrichter Berg wieder auf sichere Füße gestellt. Das Abstützen der Straße wird auch heuer nicht abgeschlossen, aber bis zum Winter soll die B20 dort vorübergehend wieder zweispurig befahrbar sein.

Bauarbeiten in Bischofswiesen wieder aufgenommen

Christian Rehm: "Der Übergang auf den zweiten für 2019 geplanten Bauabschnitt war tatsächlich fließend und für den Verkehrsteilnehmer nahezu unmerklich. Die Arbeiten laufen sehr gut. Derzeit ist der nördlichste, intern als "Bauabschnitt 2.2" bezeichnete Abschnitt in Bau. Dieser Abschnitt soll noch vor dem Winter komplett fertig werden. Gegen Frühjahr 2020 geht es dann sobald es die Witterungsverhältnisse zulassen mit dem Bauabschnitt 3 südlich und damit unterhalb der bisher ausgebauten Strecke mit den Bauarbeiten weiter."

Ainring - Adelstetten

"Seit Beginn der Bauarbeiten im Frühjahr dieses Jahres wurden zunächst bis zum Beginn der Hauptreisezeit umfangreiche Versorgungsleitungen verlegt und das Brückenbauwerk über den Sonnwiesgraben errichtet", blickt Rehm auf die Bauarbeiten in Ainring/Adelstetten zurück. Während der Hauptreisezeit im Sommer wurde die Ortsdurchfahrt provisorisch für den Verkehr wieder freigegeben. Seit Schulbeginn ist sie wieder gesperrt.

"Es laufen derzeit die Arbeiten für den eigentlichen Straßenbau mit dem Neubau des Geh- und Radweges. Das StBA Traunstein geht davon aus, dass die Arbeiten noch vor dem Wintereinbruch in diesem Jahr abgeschlossen werden können. Ein weiterer Bauabschnitt ist derzeit nicht vorgesehen", lässt der Leiter des Staatlichen Bauamtes hoffen.

Teisendorf/Oberteisendorf - Kreisverkehr und Ausbau der B304

Seit 23. September laufen die Bauarbeiten für den Kreisverkehr an der Kreuzung der B304 mit der Kreisstraße BGL12 bei Teisendorf. "Der Kreisverkehr soll noch dieses Jahr fertiggestellt werden", betont Christian Rehm. "Hierfür muss die B304 bis zum Winter gesperrt bleiben. Parallel hierzu fangen in Kürze die Arbeiten zum Ausbau der Ortsdurchfahrt Oberteisendorf an."

Wie in Adelstetten (zusammen mit der Gemeinde Ainring) handelt es sich auch hierbei um eine Gemeinschaftsmaßnahme mit der Marktgemeinde Teisendorf. Für dieses Jahr sind umfangreiche Verlegungen von Versorgungsleitungen geplant. "Ü ber den Winter wird die Baustelle dann provisorisch geschlossen und für den Verkehr freigegeben", verspricht der Bauamtsleiter. 2020 soll dann der eigentliche Straßenbau mit der Anlage der Geh- und Radwege stattfinden. Diese Arbeiten müssen ebenfalls unter Vollsperrung erfolgen.

Schneizlreuth - Bodenberg

Auch am Bodenberg in Schneizlreuth laufen die Arbeiten planmäßig. Seit April 2016 werden dort in mehreren Bauabschnitten die Stützbauwerke erneuert. "Der für dieses Jahr vorgesehene 4. von 5 Bauabschnitten und zugleich nördlichste Bauabschnitt liegt gut im Zeitplan und soll bis Ende des Jahres fertiggestellt werden", freut sich Christian Rehm. Im kommenden Jahr seien dann umfangreiche Steinschlag- und Lawinenschutzmaßnahmen in diesem Bereich geplant. "Darüber hinaus soll der Bau des 5. und letzten Bauabschnitt am südlichen Ende des Bodenbergs vorbereitet werden, so dass hier ab 2021 gebaut werden kann."

cz

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT