Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

25 Lehrerinnen und Lehrer vereidigt

Schulamtsleiter Helmut Mayer begrüßt neue Lehrkräfte im Berchtesgadener Land

Die 25 neuen Lehrerinnen und Lehrer im Berchtesgadener Land gemeinsam mit Landrat Bernhard Kern (3. Reihe, links) und Schulamtsleiter Helmut Mayer (2. Reihe, links) nach der Vereidigung.
+
Die 25 neuen Lehrerinnen und Lehrer im Berchtesgadener Land gemeinsam mit Landrat Bernhard Kern (3. Reihe, links) und Schulamtsleiter Helmut Mayer (2. Reihe, links) nach der Vereidigung.

25 Junglehrerinnen und Junglehrer konnten am heutigen Montag in Bad Reichenhall vereidigt werden. Sie beginnen am heutigen Dienstag ihren Unterricht im Berchtesgadener Land.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Berchtesgadener Land - „Sie sind ab jetzt Vorbild für ihre Schüler und werden künftig ganze Schülergenerationen prägen“, mit diesen Worten stimmte Schulamtsleiter Helmut Mayer am Montagmorgen die 25 anwesenden Junglehrerinnen und Junglehrer in der Sporthalle in der Münchner Allee auf ihre neue Verantwortung im Schulalltag ein.

„Das ‚System Schule‘ ist kein Selbstzweck, sondern Schule findet für das Wohl, die Ausbildung und Erziehung der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen statt“, erinnerte Mayer und gab den Anwesenden einige Gedanken zu ihrem künftigen Berufsbild als Lehrerinnen und Lehrer mit auf den Weg. Dabei nannte er Professionalität und Flexibilität sowie den Rollenwechsel vom Schüler und Studenten hin zur Lehrkraft als wichtige Punkte. Mayer bat aber auch: „Zeigen Sie, dass Ihnen der Beruf Freude macht.“

Mit guten Wüschen für ihre künftige Arbeit im Berchtesgadener Land leitete Schulamtsleiter Helmut Mayer abschließend zur Vereidigung der neuen Lehrerinnen und Lehrer über.

Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Kommentare