Zahlen aus den Landkreisen BGL und Rosenheim

Wo sich die Leute anstecken und welche Altersgruppen es momentan vor allem trifft

Eine immer wieder debattierte Frage: Wo stecken sich die Leute mit dem Coronavirus an? Und: Welche Altersgruppen infizieren sich momentan in erster Linie mit dem Virus, welche weniger? Wir haben dazu Zahlen aus den Landkreisen Berchtesgadener Land und Rosenheim.

Landkreise Berchtesgadener Land/Rosenheim - Der überwiegende Teil der Menschen in der Region, die positiv aufs Coronavirus getestet wurde, infiziert sich im privaten Haushalt. Das zeigen Zahlen, die vom Rosenheimer Landratsamt veröffentlicht wurden. Auch zum Alter der Personen, die sich in jüngster Zeit infiziert haben, liegen detaillierte Daten vor. Im Berchtesgadener Land ist es vor allem die Altersgruppe der 21- bis 30-Jährigen, die sich das Virus momentan einfängt. Menschen die 71 Jahre oder älter sind, laufen dagegen scheinbar kaum noch Gefahr, sich zu infizieren.

Alter und Infektionsumfeld von aktuellen Corona-Fällen in Kreisen Rosenheim und Berchtesgadener Land

Die Zahlen zum Infektionsumfeld aus Stadt und Landkreis Rosenheim stammen vom Zeitraum 9. bis 15. April. Im privaten Haushalt infizierten sich ganze 42 Prozent. Erst mit großem Abstand folgt der Arbeitsplatz als Ort, an dem sich die Menschen mit dem Virus infizierten - knapp sechs Prozent. Medizinische Einrichtungen sind mit knapp drei Prozent der Ort des Infektionsgeschehens. Bildungseinrichtungen wie Kita oder Schule sowie „Freizeit“ spielen dagegen so gut wie keine Rolle. Aber: In 42,5 Prozent der Fälle ist das Infektionsumfeld den Behörden unbekannt.

Übersicht über das Infektionsumfeld positiv aufs Coronavirus Getesteter im Landkreis Rosenheim vom 9. bis 15. April (Zahlen vom Landratsamt Rosenheim).

Was das Alter betrifft, so scheinen es zur Zeit vor allem die Jüngeren zu sein, die sich das Coronavirus einfangen. Das Berchtesgadener Land veröffentlichte Zahlen der zuletzt Infizierten in Neun-Jahres-Schritten. Demnach ist vor allem die Altersgruppe der 21- bis 30-Jährigen betroffen, mit 22 Prozent an Neuinfektionen im Zeitraum vom 30. März bis 11. April. Weniger stark werden Infektionen bei Kindern bis zu zehn Jahren nachgewiesen, die nur knapp sieben Prozent ausmachen.

Altersstruktur neuer Corona-Infizierter im Landkreis Berchtesgadener Land im Zeitraum vom 30. März bis 11. April (Zahlen vom Landratsamt Berchtesgadener Land und eigene Berechnungen).

Dass Senioren kaum mehr eine Rolle bei den Neuinfizierten spielen, zeigen sowohl die Zahlen aus dem Berchtesgadener Land, als auch aus dem Landkreis Rosenheim: Menschen über 80 Jahre machen aktuell im Berchtesgadener Land nur 1,6 Prozent der Neuinfizierten aus, im Landkreis Rosenheim sind es drei Prozent. Die Zahlen über die Altersstruktur für den Landkreis Rosenheim beziehen sich auf den Zeitraum vom 1. März bis 15. April.

Altersstruktur neuer Corona-Infizierter im Landkreis Rosenheim im Zeitraum vom 1. März bis 15. April.

Lest außerdem:
- Die Alters- und Geschlechtsstruktur der Verstorbenen im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Stadt und Landkreis Rosenheim und im Landkreis Mühldorf.
- Die jüngsten Analysen der Corona-Neuinfizierten auf Gemeindeebene im Landkreis Traunstein und im Landkreis Rosenheim.

xe

Rubriklistenbild: © Christoph Soeder

Kommentare