Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verschenken statt wegwerfen

Regionaler Verschenkmarkt im Berchtesgadener Land geht an den Start

Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht. Um den Bürgerinnen und Bürgern hier ein zusätzliches Hilfsmittel an die Hand zu geben, sind die BGL Abfall-App sowie die Internetseite um das Angebot eines regionalen Verschenkmarktes erweitert worden. Ziel des Verschenkmarktes ist die kostenfreie Weitergabe von Gegenständen zur Vermeidung von Abfällen und Konsumverschwendung.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Berchtesgadener Land - Oft finden sich im Haushalt Gegenstände, die sich nicht unbedingt zum Verkaufen eignen, zum Wegwerfen aber auch zu Schade sind. Ein Verschenkmarkt erleichtert hier die Kontaktaufnahme zwischen Bürgerinnen und Bürgern.

Der Verschenkmarkt ist ein regionales Angebot für die Bevölkerung des Landkreises Berchtesgadener Land. Einträge aus der näheren Umgebung sind ebenfalls zugelassen. Im Verschenkmarkt können die Objekte in verschiedene Kategorien eingestellt werden, z.B. Elektronik & Multimedia, Freizeit & Hobby, Musik, Film & Bücher, Haus & Garten, Familie, Kind & Baby und Sonstiges (z.B. Geschirr, Uhr, Einmachgläser, Bilder, Bekleidung, Sofa). Benutzerinnen und Benutzer müssen für den Verschenkmarkt keinen Account anlegen, die Kommunikation läuft ganz einfach über Verlinkungen in E-Mails.

Im Zusammenhang von Verschenkmärkten wird auch oft das Wort „Tauschen“ verwendet, der Schwerpunkt des Verschenkmarktes des Berchtesgadener Landes liegt aber klar beim Verschenken. Natürlich kann ein Schenkender auch aus den anderen zu verschenkenden Dingen wählen. Suchangebote können ebenfalls eingestellt werden. Wichtig dabei: Es soll dem Suchenden dann geschenkt werden.

Jedes Angebot wird von der Abfallberatung geprüft, geht aber immer sofort online. Inhalte die gegen geltendes Recht oder die guten Sitten verstoßen, werden nicht veröffentlicht. Nach 50 Tagen werden die Angebote automatisch gelöscht, können dann aber bei Bedarf wieder erneut eingestellt werden, dies sichert die Aktualität der Angebote. Die Nutzung des Verschenkmarktes ist kostenlos.

Nicht angeboten werden dürfen gefährliche bzw. schadstoffhaltige Materialien wie z.B. Eternitplatten oder sonstige asbesthaltige Gegenstände. Außerdem sind ausgeschlossen: Tiere, Immobilien, Fahrzeuge und Fahrzeugteile, Waffen und waffenähnliche Gegenstände, Munition, Medikamente oder Artikel, die durch die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien indiziert worden sind. Das Landratsamt Berchtesgadener Land übernimmt keine Gewähr für den Inhalt des Verschenkmarktes, insbesondere nicht für die Richtigkeit der Angaben sowie keinerlei Haftung für die Qualität und die Funktions- und Gebrauchsfähigkeit der angebotenen Gegenstände. Er ist auch kein Vermittler, sondern stellt lediglich die Plattformen für den Verschenkmarkt zur Verfügung.

Auf der Homepage des Landratsamtes Berchtesgadener Land ist der Verschenkmarkt unter https://www.lra-bgl.de/lw/umwelt-natur/abfall/kommunale-abfallwirtschaft/bgl-abfall-app/verschenkmarkt/ zu finden. Fragen beantwortet die Abfallberatung unter der Telefonnummer 08651773-503 oder per E-Mail abfallberatung@lra-bgl.de.

Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare