Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einreichungen noch bis 21. Juli möglich

Online-Trickfilmfestivaltage 27. Juli auf der Leinwand im Berchtesgadener Land

Online-Trickfilmfestivaltage.
+
Online-Trickfilmfestivaltage.

Zum Ende des Schuljahres ist es wieder so weit: Die Trickfilmfestivaltage gehen in die nächste Runde. Geschichten erfinden, Figuren gestalten und selbst einen Trickfilm animieren, egal, ob mit selbst gebastelten oder vorgefertigten Gegenständen wie Spielzeug, Büromaterial oder Lebensmitteln – im Trickfilm sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Berchtesgadener Land - Die eigenen Trickfilme können noch bis Mittwoch, 21. Juli, auf www.trickfilmtage.de eingereicht werden. Zu sehen sind die fertigen Beiträge am Dienstag, 27. Juli.

Teilnehmen können Kinder ab sechs Jahren, sowie Kindertageseinrichtungen und Schulklassen bis zur sechsten Jahrgangsstufe. „Die Trickfilmbox ist eine tolle Möglichkeit, Trickfilme zu erstellen. Ihre zahlreichen Funktionen kennenzulernen und praktisch umzusetzen, gelingt mit unseren Erklärvideos ganz leicht“, erklärt Danilo Dietsch von Q3. Quartier für Medien.Bildung.Abenteuer. Über die Webseite www.trickfilmtage.de können sich alle Interessierten die Videos ansehen und Trickfilmboxen bei verschiedenen Verleihstationen in Oberbayern ausleihen. Wer Unterstützung bei der Erstellung eines Trickfilms benötigt, erhält diese von den Medienpädagoginnen und Medienpädagogen bei Q3.

Das Festival und alle eingereichten Trickfilme flimmern auch in diesem Jahr über die virtuelle Leinwand. Angepasst an die Stundeneinteilung von Schulen können sich die Schulklassen am Dienstag, 27. Juli, über einen Livestream (Webseite Trickfilmtage) zuschalten. Moderiert wird das Online-Festival von dem Duo Tricksie & Toni, das sich bereits Interaktionen für die Schulklassen überlegt hat. Über eine Chatfunktion oder das Telefon können die Schülerinnen und Schüler Aufgaben an Tricksie und Toni stellen. Auch eine Quizshow wird Teil des Programms sein: Alle interessierten Klassen können sich dafür bis zum 21. Juli auf ein Technik-Package bewerben, das die interaktive Festivalteilnahme ermöglicht.

Die Trickfilmfestivaltage werden von Q3. Quartier für Medien.Bildung.Abenteuer zusammen mit dem Kreisjugendring Berchtesgadener Land, sowie dem Bezirksjugendring Oberbayern veranstaltet. Kooperationspartner sind das Stadtkino Trostberg, MusikMayer und die Evangelische Medienzentrale Bayern.

Pressemitteilung Medien.Bildung.Abenteuer gemeinnützige GmbH

Kommentare