Pressemitteilung Forstbetrieb Berchtesgaden

Ofenfertiges Brennholz ab sofort auch online

Forstwirtschaftsmeister Stefan Hallweger vor Brennholz der BaySF
+
Forstwirtschaftsmeister Stefan Hallweger vor Brennholz der BaySF

Berchtesgadener Land - Der Forstbetrieb Berchtesgaden der Bayerischen Staatsforsten bietet ab sofort ofenfertiges Brennholz zum Verkauf an.

Das Brennholz stammt aus den nachhaltig bewirtschafteten Wäldern der Bayerischen Staatsforsten im Berchtesgadener Land und wird in Aufham produziert. Somit bleiben Transportwege so kurz wie möglich und die Kundinnen und Kunden erhalten ihr Brennholz direkt aus der Region. Die hohen Standards der Waldbewirtschaftung werden unter anderem durch das PEFC-Siegel garantiert.


„Knackende Scheite schaffen wohlige Wärme: Ein Holzofen macht eine angenehme Wärme und schont dazu auch noch das Klima. Der nachwachsende Rohstoff Holz ist nicht nur CO2-neutral, sondern auch regional verfügbar“, so Forstbetriebsleiter Dr. Daniel Müller. Der Forstbetrieb bietet Premium-Scheitholz der Baumarten Buche und Esche in den Längen 33cm und 25cm an.

Vom Web ins Wohnzimmer


Kundinnen und Kunden können das ofenfertige Brennholz direkt ab Hof kaufen – allerdings ist der Vorrat begrenzt, denn die Bayerischen Staatsforstung ernten regelmäßig weniger Holz als nachwächst. „Deshalb empfehlen wir, das Brennholz online in unserem neuen Webshop vorab zu reservieren“, so Dr. Daniel Müller weiter. Auf https://www.baysf-waldshop.de/ können Kundinnen und Kunden ab sofort ihr Brennholz ganz bequem vorbestellen. An vorab vereinbarten Freitagnachmittagen kann dieses dann an der Abgabestelle des Forstbetriebs Berchtesgaden in Aufham abgeholt werden.

Lieferung frei Haus weiterhin über das Lagerhaus

Brennholz der Bayerischen Staatsforsten frei Haus erhalten Sie weiterhin über die örtlichen Partner Raiffeisen Lagerhaus Anger, Rupertiwinkel und Hammerau. 

Pressemitteilung Forstbetrieb Berchtesgaden

Kommentare