Pressemitteilung Nationalpark Berchtesgaden

Nationalpark-Kindergruppen starten wieder

Aufgrund der Corona-Situation mussten auch die Nationalpark-Kindergruppen seit April pausieren.
+
Auf dem Programm stehen Erkundungen und Entdeckungen in der Umgebung mit Lagerbau und Werkeln, Spiel und Spaß.

Berchtesgadener Land - Aufgrund der Corona-Situation mussten auch die Nationalpark-Kindergruppen seit April pausieren. Nun geht es unter strenger Beachtung der aktuellen Hygiene-Vorgaben wieder los.

Auf dem Programm stehen Erkundungen und Entdeckungen in der Umgebung mit Lagerbau und Werkeln, Spiel und Spaß. „Die Kindergruppen sind als langfristiges Angebot für einheimische Kinder ein Schwerpunkt unserer Bildungsarbeit und liegen uns ganz besonders am Herzen“, erklärt Julia Herzog vom im Sachgebiet Umweltbildung der Nationalparkverwaltung. „Gerade die Kinder haben in den vergangenen Monaten auf Vieles verzichten müssen. Das unbeschwerte Draußen sein gemeinsam mit anderen Kindern ist ein wichtiger Ausgleich zum Lern-Alltag, der mit dem Schulanfang wieder begonnen hat und in Corona-Zeiten vermutlich noch herausfordernder wird als zuvor“, so die Pädagogin. Aus diesem Grund sollen die Gruppenstunden ab Oktober 2020 wieder im gewohnten wöchentlichen Rhythmus stattfinden. Aktuell sind auch noch einige Plätze frei, sowohl bei der „Fuchs-Gruppe“ (6 bis 9-Jährige) als auch bei den „Gamskindern“ (10 bis 13-Jährige). Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen gibt es unter www.nationalpark-berchtesgaden.bayern.de, per Email an: kindergruppen@npv-bgd.bayern.de sowie unter der Rufnummer 08652/9686128.


Pressemitteilung Nationalpark Berchtesgaden

Kommentare