Eis auf dem Königssee, "Bauchgfui", und Mutter des WM-Mörders

Die Top 10-Artikel im Januar

+

Berchtesgadener Land - Der Winter hat auch im Berchtesgadener Land endlich Einzug gehalten. So drehte sich in den meistgelesenen Artikeln im Januar auf BGLand24.de viel um die Frage, ob der Königssee noch ganz zufriert. 

1. Mann wird von Pistenraupe überrollt

Am 7. Januar ereignete sich ein Todesdrama im bayerischen Weitnau. der 54-Jährige Fahrer einer Pistenraupe kletterte aus dem Fahrzeug um einem Langläufer etwas zu erklären. Dabei geriet er unter die Pistenraupe, die sich immer noch bewegte. Der Mann war augenblicklich tot.

2. Friert der Königssee zu?

Vielerorts glitzerte bereits Eis auf dem Königssee. Doch das war trügerisch: Weite Teile des Sees waren noch offen und das bereits vorhandene Eis war bei weitem noch nicht tragfähig. Am 18. Januar konnte damals noch nicht beurteilt werden, ob der See noch komplett zufriert, es war nämlich eigentlichbereits zu kalt für die Eisbildung.

3. Ruhpoldinger wird vermisst

Seit dem 20. Dezember 2016 fehlt jede Spur von Michael F. (26). Der Ruhpoldinger ist 180 cm groß, hat mittelblonde Haare, eine schlanke Figur und spricht bayerischen Dialekt. Es ist fraglich ob sich der junge Mann nur eine "Auszeit" nehmen möchte oder eine Eigengefährdung durch eine psychische Ausnahmesituation besteht. Hinweise bitte an die Kripo Traunstein.

4. Mehrere Eiseinbrüche auf Chiem- und Königssee

Trotz deutlicher Warnung der Polizei, dass das Eis nicht tragfähig sei, gingen wiederholt Menschen auf die Eisflächen der bayerischen Seen. Am letzten Januarwochenende ereignete sich deswegen sowohl ein Eiseinbruch am Chiemsee, als auch zwei auf dem Königssee. In allen Fällen konnte die Person zwar stark unterkühlt, sonst aber unverletzt gerettet werden. Auch am Mattsee im Salzburger Land musste man zur Rettung ausrücken, hier verlief ebenfalls alles glimpflich.

5. Vermisste taucht wieder auf

Am 31. Januar verschwindet eine 31-Jährige aus dem Sozialtherapeutischen Heim Hallthurm bei Bad Reichenhall. Nach einer Behandlung im Krankenhaus flüchtete sie in alkoholisiertem Zustand. Das ganze hat aber ein Happy End: Am Sonntag kommt die Vermisste von ganz allein wieder zurück in das Heim. Wo sie sich in der Nacht aufgehalten hat, ist immer noch unklar.

6. Sechs Teenager tot in einer Gartenlaube gefunden

Bei Arnstein geschah am 29. Januar eine furchtbare Tragödie. Ein besorgter Vater findet in einer Gartenlaube sechs tote Teenager, darunter auch seine eigenen Kinder.Die Todesursache: Kohlenmonoxidvergiftung.

7. Glatteis in der Region

Das Wetter spielte Ende Januar verrückt. Wegen des Tauwetters herrschte in manchen Regionen Überschwemmungsgefahr und Seen wurden gesperrt. Viel schlimmer war allerdings das Glatteis, das vor allem im Osten Bayerns auftrat. Es ereigneten sich zahlreiche Unfälle und in manchen Orten fiel die Schule aus, da ein Fortkommen unmöglich war.

8. Interview mit Mutter des WM-Mörders

In der Nacht des 14. Juli 2014, als Deutschland den WM-Sieg feierte, erstach ein Ex-Soldat einen Rentner und verletzte eine junge Frau mit dem Messer so schwer, dass sie auf einem Auge erblindeteJetzt sprach seine Mutter zum ersten Mal über die grausame Tat und brach mit ihrem Sohn. Sie selbst habefurchtbare Angst vor dem Tag seiner Entlassung und sieht bei ihm keine Möglichkeit zur Besserung.

9. Eisbildung auf dem Königssee

Immer noch warteten die Leute gespannt darauf, ob der Königssee wohl für den Eislaufbetrieb freigegeben wird. BGLand24.de sprach mit Franz Kurz, dem Technischen Leiter der Wasserwacht Berchtesgaden, welche Faktoren für die Eisfreigebung entscheidend sind. Dazu zählt zum Beispiel auch eine Mindestdicke von 15 cm. Der Experte bezweifelte jedoch, dass der Königssee 2017 noch ganz zufriert.

10. "Bauchgfui" in Berchtesgaden

Nachdem Susi und Stefan Kraus erfuhren, dass sich die Pachtbedingungen für ihre Traditions-Gaststätte am Söldenköpfl erheblich ändern sollen, beschlossen sie, einen neuen Schritt zu wagen und eröffneten das Restaurant "Bauchgfui" in Berchtesgaden. Das Selbstbedienungsrestaurant setzt auf Selbstgemachtes und Frisches ohne Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker oder künstliche Aromen, eben alles, was wichtig für ein gutes Bauchgefühl ist. 

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser