Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Machbarkeitsstudie zur Einrichtung von Mikrodepots

Berchtesgadener Land - Das Landratsamt Berchtesgadener Land hat die Machbarkeitsstudie zur Untersuchung einer möglichen Errichtung von Mikrodepots in Auftrag gegeben.

Um den Bedarf für die Errichtung von Mikrodepots zur innerörtlichen Feinverteilung von Einzelhandels- und Paketdiensten zu erfassen, wurde nun eine Online-Umfrage gestartet. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich an der Umfrage zu beteiligen. Diese läuft bis 15. Januar 2021.


In den drei kreisangehörigen Städten Bad Reichenhall, Freilassing und Laufen soll in den nächsten Monaten untersucht werden, ob ein Bedarf für die Errichtung von Mikrodepots zur innerörtlichen Feinverteilung von Einzelhandels- und Paketdiensten besteht. Am 9. November trafen sich die Verantwortlichen des Landkreises und der drei Städte im Rahmen des Vorhabens zur ersten digitalen Auftaktsitzung. Mit dieser Studie sollen u. a. Potentiale zur Stärkung der regionalen Wirtschaft untersucht werden. Dazu führen die Verantwortlichen ab Dezember Umfragen mit dem lokalen Einzelhandel, Paketempfänger und -dienstleister im privaten und gewerblichen Umfeld durch. 

Um die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger an Paketversendungen bestmöglich miteinbeziehen zu können, wird eine Onlineumfrage gestartet. Die Beantwortung der Umfrage dauert etwa fünf Minuten und ist unter folgendem Link abrufbar: www.surveymonkey.de/r/9FBRMRQ


Die Auftragsvergabe der Machbarkeitsstudie beruht auf einer konkreten Empfehlung im Landkreis-Mobilitätskonzept. Die Einrichtung von Mikrodepots wurde darin als ein Initialprojekt mit besonders hervorgehobener Bedeutung für das Verkehrssegment Güterverkehr bewertet.

Der Landkreis hat für die Finanzierung des Projekts bereits eine Förderzusage über das Förderprogramm „Städtische Logistik“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur erhalten.

Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Robert Michael

Kommentare