Pressemitteilung Kreisjugendring Berchtesgadener Land

Kurzfilm-Festival: So meistern Jugendliche die Krise

Berchtesgadener Land - Corona hat den Alltag, egal ob bei alt oder jung, ordentlich durcheinander gewirbelt.

Weil gerade Jugendliche in dieser Zeit mit vielen Herausforderungen konfrontiert werden und einiges zu erzählen haben, hat das Jugend-Kurzfilm-Festival heuer einen „Corona“-EuRegio-Sonderpreis ausgeschrieben. Unter dem Titel „Dein Corona-Alltag“ sind alle Jugendlichen aufgerufen, in bewegten Bildern zu zeigen, wie sie den Corona-Alltag bewältigen und was für sie die Krise erträglich macht - egal ob Homeschooling, Indoor-Sport oder ganz neue Ecken seiner Heimat entdecken.


Alle entstandenen Filme können bis zum 11. September 2020 eingesandt werden. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Films (Datumsstempel) und die Einreichung der vollständigen Unterlagen über das Online-Formular des EuRegio Jugendfilmpreises. Die Filme sollen im Herbst beim Online-Festival von 23. bis 25. Oktober über die Bildschirme flimmern.

Die Aktion wird aus Mitteln zur Umsetzung des Kinder- und Jugendprogramms der Bayerischen Staatsregierung gefördert. Unterstützer sind die Kreisjugendringe Berchtesgadener Land und Rosenheim, der Bezirksjugendring Oberbayern sowie der Bayrische Jugendring, Q3 - das Quartier für Medien, Bildung und Abenteuer, das Freie Fernsehen Salzburg, die EuRegio Salzburg - Berchtesgadener Land - Traunstein, die Landratsämter Traunstein und Mühldorf am Inn, das Stadtkino Trostberg sowie das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales.


Weitere Informationen zum Jugend-Kurzfilm-Festival gibt es online unter www.jugendkurzfilmfestival.de.

Pressemitteilung Kreisjugendring Berchtesgadener Land

Rubriklistenbild: © Harald Tittel

Kommentare