Pressemitteilung Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice GmbH

Kriterien für verantwortungsvolles Wirtschaften

Berchtesgadener Land - Die Biosphärenregion und die Wirtschaftsservice GmbH wollen mit dem Nationalpark Berchtesgaden Unternehmen im Landkreis unterstützen, als Partnerbetriebe Vorreiter im verantwortlichen Wirtschaften zu werden.

Die Biosphärenregion Berchtesgadener Land und die Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice GmbH (BGLW) wollen in Abstimmung mit dem Nationalpark Berchtesgaden die Unternehmen des Berchtesgadener Landes unterstützen, als Partnerbetriebe Vorreiter im verantwortlichen Wirtschaften zu werden. Sie sollen zukünftig ihre führende Rolle bezüglich Umwelt- und Naturschutz, fairem Wettbewerb und fairer Wertschöpfung, regionalem Engagement und wertschätzender Personalführung belegen können und gleichzeitig starke regionale Netzwerke aufbauen. 

Machbarkeitsstudie für Betriebe

Die heimischen Betriebe werden damit Vorreiter in Zukunftsthemen, die heute von Fachkräften und Kunden gefordert werden und können so einen klaren Wettbewerbsvorteil generieren. Die Machbarkeitsstudie "Biosphärenregion Berchtesgadener Land als alpine Qualitäts- und Nachhaltigkeitsregion" schafft hierfür die Grundlagen. Pilotunternehmen und Projektnehmer erarbeiten in den kommenden Monaten in einer Machbarkeitsstudie gemeinsam Kriterien für verantwortungsvolles Wirtschaften in der Biosphärenregion Berchtesgadener Land. Zudem wird eine Strategie entwickelt, die eine wertschöpfungssteigernde Vermarktung dieser Ausrichtung unterstützt. Die Projektleitung liegt beim Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung (ZNU) der Universität Witten/Herdecke. 

Am Dienstag, 29. Januar von 14 bis 18 Uhr im Rathaussaal Freilassing sind Unternehmen der Region eingeladen, Rahmenkriterien und branchenspezifische Ideen zu diskutieren. Insbesondere angesprochen sind Unternehmen, die sich für eine Mitarbeit an der Machbarkeitsstudie interessieren. Eine Anmeldung ist erforderlich bis Dienstag, 15. Januar unter www.berchtesgadener-land.de/projekt-biosphaerenregion. Rückfragen sind möglich bei Thomas Birner, BGLW, Telefon 08654 77500.

Pressemitteilung Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice GmbH

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT