Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit und ohne Terminvereinbarung

Aktuelle Impfangebote im Landkreis Berchtesgadener Land

Eine Impfung gegen COVID-19 bietet einen wirkungsvollen Schutz vor schweren Verläufen der Krankheit und wird daher weiterhin dringend empfohlen. Um allen Bürgerinnen und Bürgern einen einfachen Zugang zu der Schutzimpfung zu ermöglichen, bietet das Impfzentrum Berchtesgadener Land in der Woche ab Montag (28. März) Impfmöglichkeiten mit und ohne Terminvereinbarung an. 

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Berchtesgadener Land – Alle Angebote für Personen ab 12 Jahren sind ohne Terminvereinbarung möglich. Um die Wartezeiten kurz zu halten, wird empfohlen, sich vorab unter www.impfzentren.bayern zu registrieren und einen Termin über die drei untenstehenden Möglichkeiten zu vereinbaren. Termine können sowohl für das Impfzentrum in Ainring als auch für die Mobilen Teams in Berchtesgaden vereinbart werden.

Öffnungszeiten im Impfzentrum Ainring

  • Montag: Impfungen für unter 12-Jährige von 16 bis 19 Uhr, mit und ohne Terminvereinbarung
  • Dienstag: 9 – 17 Uhr
  • Mittwoch: 12 – 20 Uhr
  • Donnerstag: 12 – 20 Uhr
  • Freitag: 12 – 20 Uhr
  • Samstag: 9 – 17 Uhr
  • Sonntag: Geschlossen

Im Impfzentrum in Ainring besteht Wahlfreiheit hinsichtlich des Impfstoffs. Es stehen Impfstoffe von Moderna und BioNTech/Pfizer zur Verfügung.

Die Zweitimpfungen werden innerhalb der Mindestabstände durchgeführt. Das bedeutet konkret: BioNTech/Pfizer: drei Wochen; Moderna: vier Wochen.

Dezentrale Impfungen durch mobile Teams

  • Mittwoch (30. März): von 10 bis 15 in Bad Reichenhall: Haus der Jugend; ohne Terminvereinbarung
  • Donnerstag (31. März): von 10 bis 16 Uhr in Freilassing: Rathaus; ohne Terminvereinbarung
  • Samstag (2. April): von 10 bis 16 in Berchtesgaden: Kath. Pfarrheim, Nonntal 1; mit und ohne Terminvereinbarung

Angeboten werden Impfungen mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer. Die Zweitimpfungen finden im Abstand von drei Wochen statt.

Eine Terminvereinbarung für Impfungen im Impfzentrum in Ainring und der mobilen Station in Berchtesgaden ist über drei Wege möglich:

Terminierung für Impfungen mit Novavax

Termine für Impfungen mit dem Impfstoff Novaxovid können über das Callcenter des Impfzentrums Ainring unter 08654 / 58839-40 (Montag bis Freitag von 8.30 bis 17 Uhr) vereinbart werden.

Personal aus Einrichtungen, die der einrichtungsbezogenen Impfpflicht unterliegen, kann auch eine Terminbuchung online unter www.impfzentren.bayern vornehmen.

Ärztliche Sprechstunde im Impfzentrum Ainring

Das Impfzentrum Ainring hat ein spezielles Beratungsangebot für interessierte Personen eingerichtet. Jeweils mittwochs von 12 bis 15 Uhr und freitags von 15 bis 18 Uhr besteht die Möglichkeit, sich über den Impfstoff von Novavax zu informieren.

Natürlich können auch Informationen über die anderen zugelassenen Impfstoffe eingeholt werden. Ein Arzt wird hier kompetent Auskunft erteilen. Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig.

Zusätzliche Informationen zum Impfzentrum Berchtesgadener Land gibt es unter www.impfzentrum-bgl.de.

Pressemitteilung des Landratsamts Berchtesgadener Land

Rubriklistenbild: © Lennart Preiss/dpa/Symbolbild

Kommentare